So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25092
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich habe seit 2 Tagen ab und zu einen scharfen, stechenden

Kundenfrage

Ich habe seit 2 Tagen ab und zu einen scharfen, stechenden Schmerz im mittleren Oberbauch. Etwa eine handbreit über dem Bauchnabel. Ca 2 bis 4 Sekunden lang.
Heute trat es vermehrt auf. Was könnte dahinter stecken?
Gepostet: vor 30 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 30 Tagen.

Guten Tag,

In diesem Bereich liegen Magen und Zwölffingerdarm, aber auch der Darm zieht da vorbei. Stechende, kurze Schmerzen sind häufig Zeichen von Blähungen. Wenn Sie keine alarmierenden Allgemeinsymptome wie dauerhafte Schmerzen, Appetitverlust oder Gewichtsabnahme haben, können Sie versuchen, ob es mit Fenchel- oder Kümmeltee abklingt. Falls nicht, wäre ein Abtasten und Abhören sowie eine Ultraschalluntersuchung durch Ihren Hausarzt sinnvoll.

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Vielen Dank für Ihre Antwort Frau Dr Gehring.
Blähungen sind es nicht. Es ist ein richtig brennender, aber eben kurzer Schmerz.
Kann es eine angehende Bauchspeicheldrüsen Entzündung sein?
Viell auch Folgen von häufigem Schmerzmittel Gebrauch? Ist nur seltsam weil ich da bisher keine Probleme hatte. Aber ich nehme wegen chronischen Kopfschmerzen und Rückenschmerzen fast täglich SM.
Meist Neuralgin. Manchmal Ibuprofen.
Mach mir jetzt halt bisschen Gedanken weil das ein so seltsamer Schmerz ist.
Ich kenne Magenbeschwerden in allen möglichen Formen. Aber das ist anders. Wenn es länger als nur ein paar Sekunden wäre könnte man das kaum aushalten. Aber da es gleich wieder weg geht bisher erschrickt man kurz aber dann ist es schon wieder vorbei.
Aber da steckt ja was dahinter...
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 30 Tagen.

Die Bauchspeicheldrüse kommt nicht in Frage, die liegt und schmerzt im Rücken.

Eine Entzündung von Magen oder Zwölffingerdarm ist bei diesem Schmerzmittelgebrauch auch vorstellbar. Ibuprofen, das auch in Neuralgin enthalten ist, greift die Magenschleimhaut stark an. Übrigens entstehen Kopfschmerzen durch so regelmäßigem Gebrauch von Schmerzmitteln; das nennt man "Schmerzmittelkopfschmerz".

Insofern ist eine ärztliche Untersuchung wirklich nötig!

Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Ja das ist mir bewusst mit dem Schmerzmittelkopfschmerz.
Danke für Ihre Einschätzung. Dann werde ich mich wohl lieber mal aufmachen zum Arzt.
Kunde: hat geantwortet vor 30 Tagen.
Der Wirkstoff des normalen Neuralgin ist Paracetamol, ASS und Koffein.
Das nur noch als Nachtrag.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 29 Tagen.

OK, stimmt, aber ASS ist genau wie Ibu zu bewerten und noch schlimmer für den Magen.

Alles Gute und danke für eine freundliche Bewertung meiner Hilfe!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 21 Tagen.

Guten Abend

Gern war ich für Ihre Frage da, und ich hoffe, meine Antwort war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring