So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25091
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Guten Abend, bei meiner Oma wurde Bauchspeicheldrüsenkrebs

Beantwortete Frage:

Guten Abend,
bei meiner Oma wurde Bauchspeicheldrüsenkrebs im Endstadium diagnostiziert, ihr wurde ein Schlauch gelegt, durch welchen der Gallensaft abfließt. Vor jeder Mahlzeit muss sie den Gallensaft trinken, damit das Essen zersetzt werden kann. Gibt es hierzu Alternativen, denn für sie ist es eine Qual den Gallensaft zu trinken. Wir sind bei ihr in der Ukraine und vll. wissen es hier die Ärzte nicht anders. Bitte helfen Sie uns weiter. Wir können sie nicht mehr retten, aber vll. zumindestens ein klein bisschen Lebensqualität durch normales Essen zurück holen.
Vielen herzlichen Dank
Lana Kappl
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Medizin
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Das Abfließen des Gallesaftes soll Gelbsucht verhindern , da der Krebs so unglücklich liegt . Evtl ist die Informationen noch relevant ?
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

Offensichtlich Ihre Oma einen Stent im Gallengang bekommen, so dass sich die Gallenflüssigkeit nicht in die Leber zurück staut. Das war auch wichtig.

Allerdings muss sie keineswegs Gallensaft trinken! Es geht auch ohne, und unterstützen können Sie die Verdauung durch Enzyme, wie sie z. B. in Kreon enthalten sind.

Ich wünsche ihr das Allerbeste!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen herzlichen Dank. Sie haben uns sehr weitergeholfen.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Das freut mich sehr. Gern geschehen!