So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24806
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Sehr geehrter Damen und Herren, Mein Name ist *** und bin

Kundenfrage

Sehr geehrter Damen und Herren, Mein Name ist *** und bin der Bruder eines Patienten *** der seit Mo.02-10-2017 in der Intensivstation in der Klinikum *** sich befindet. Der wurde mit 42 Grad Fieber ins Krankenhaus eingeliefert.die Ärzte haben Ihm sofort ins künstliche Koma versetzt und ist immer noch in der Künstliche Koma und wird Künstlich beatmet.Die Ärzte haben festgestellt das der Septische Schock hat.der hatte kurz Herzstillstand und wurde Reanimiert. Mittlerweile haben die Ärzte Antibiotikum Cocktail Ihm verabreicht und sein Kreislauf stabilisiert.es steht fest das der Blutvergiftung hat aber die Ärzte wissen immer noch nicht was der ausschlaggeber ist und wo das Infektionsherd ist. da die Krankenhaus Blut für Untersuchung bzw. analize in eine externe Labor geschickt hat.jetzt sind fast 38 st. vergangen und die Lage ist immer noch wie davor da die noch eine Blut Ergebnisse haben, aufgrund der externe Labor und gestrigen Feiertag. somit wissen sie nicht und können sie nicht gezielt mit Antibiotikum zuschlagen. fieber hat sich mittlerweile stabilisiert und die Nieren funktionier normal.Kreislauf puschen sie noch immer mit Medikamenten um den unter Kontrolle zu halten.Sie haben im ca. 12 l. Flüssigkeit zugefügt so das sein ganz Körper jetzt total angeschwollen ist vor allem der bausch.die haben ihm heute noch CTG gemacht und haben zuletzt eine kleine fleck im Lungen enteckt was laut Artzt auf Lungen Entzündung deutet.Sie haben auch von seinem Hausarzt keine Befunde einholen können da wie gesagt gestern Feiertag in DE. war.Ich bitte sie von ganzem herzen um Ihre Hilfe da wir als Familie nichts wissen und keine Idee haben was wir am besten tun sollten.Und ich habe im Internet nachgeschaut was Sepsis betrifft und welche folgen die Krankheit hat und ich komme nicht zu Ruhe und das ungewisse ist nicht mehr zu ertragen, darum bin ich auf Sie Gestosen und Bitte ich sie um ihre Hilfe.ob das normal ist so lange auf die Blutwerte zu warten und ob Sie vielleicht mit der Intensivstation Kontakt aufnehmen könnten um das genau abzufragen, Ich wäre bereit alles zuzahlen egal was es koste nur um eine Info zu bekommen bzw.ob sich das beschleunigen kann da wie ich gelesen haben jeder Sekunde zählt.und das warten macht mir sehr große sorgen. Ich bitte sie um Ihre Feedback vielen dank ***** ***** Mfg.***

Gepostet: vor 16 Tagen.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 15 Tagen.

Guten Tag,

Ich verstehe Ihre Sorge, aber leider haben wir noch ein Arzt vor Ort die Möglichkeit, hier etwas zu beschleunigen.

Das ist zum Glück aber auch nicht nötig, Da wir sehr gute Breitbandantibiotika haben, die fast alle Keime bekämpfen. Die Tatsache, dass das Fieber fällt und die Nieren gut arbeiten, zeigt, dass antibiotisch richtig behandelt wurde. Insofern ist das Ergebnis der Blutkultur gar nicht mehr so wichtig.

Problematisch ist der Herzstillstand. Die Wassereinlagerungen lassen vermuten, dass es dadurch zu einer Herzmuskelschwäche mit Pumpversagen gekommen ist. Das aber wird durch Medikamente und das künstliche Koma behandelt, und ichhoffe sehr, dass das Herz bald wieder besser arbeitet. Dann kann das Wasser auch ausgeschieden werden.

Sie brauchen Geduld und Glück, und beides wünsche ich Ihnen!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 13 Tagen.

Guten Abend

Gern war ich für Ihre Frage da, und ich hoffe, meine Antwort war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung. Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring