So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25254
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Bei einer Koloskopie erhielt ich den Befund: Rektum etwas

Beantwortete Frage:

Bei einer Koloskopie erhielt ich den Befund: Rektum etwas polypoid, vulnerable, gerötet, Sigma etwas gerötet. Eine Stufenbiopsie wird durchgeführt. Eine Entzündung des Enddarms (ca. 20cm) - Ist es möglich dass es sich um Darmkrebs handelt ? Auf Nachfrage gab der Arzt an, dass er keine Polypen gefunden hat ???
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: z.B. ?
Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Monaten.

Guten Tag,

Der Befund ist etwas unklar, wenn der Enddarm "polypoid" ist, müssten dort doch auch Polypen gewesen sein, was der Aussage des Arztes widerspricht.

Wie alt sind Sie? Warum wurde die Spiegelung gemacht?

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
43 Jahre, die Spiegelung war gestern, aufgrund blutigem und schleimigen Stuhl, der schon jahrelang schubweise auftritt. (kein Fieber, kein Gewichtsverlust).
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
der Befund lautet auf: Proktosigmodititis
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Monaten.

Bitte entschuldigen Sie die späte Antwort, in der Praxis war zu viel los. Hier spricht alles für eine Entzündung des Enddarms, die man ja auch gesehen hat und mit der Diagnose beschrieben. Sie erklärt auch die Symptomatik, die perfekt dazu passt. Ich sehe hier überhaupt keinen Anhalt für eine Krebserkrankung.

Die Proben hat man auch entnommen, weil man wissen will, wie ausgeprägt und tief die Entzündung ist. Sie werden dann definitiv zeigen, dass "nur" die Entzündung und keine Krebserkrankung vorliegt.

Die Entzündung behandelt man mit Tabletten.

Alles Gute!

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Vielen Dank, ***** ***** mich der Begriff "polypoid" - Als Behandlung ist 5-ASA vorgesehen
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 2 Monaten.

Das ist eine angemessene Behandlung. Gute Besserung!