So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. R.v.Seckend...
Dr. R.v.Seckendorff
Dr. R.v.Seckendorff, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 825
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (Schwerpunkte Innere Med./Orthopädie/Psychosomatik/Homöopathie)
75035008
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. R.v.Seckendorff ist jetzt online.

Hallo, Ich bereite ab und an mangels Zeit für mein Baby

Beantwortete Frage:

Hallo,Ich bereite ab und an mangels Zeit für mein Baby einen fertige Milch-Getreide-Brei zum Anrühren zu. Hier habe ich aufgrund sehr flüssiger Konsitenz auch bereits einmal etwas mehr Pulver als angegeben verwendet. 1 Löffel in etwa? Ist dies grundsätzlich schlecht bzw hat das auf die Nieren etc auswirkung?Vielen Dank!
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 1 Monat.

Sehr geehrte Fragestellerin, gerne helfe ich Ihnen weiter. Den Brei etwas dicker zu mixen ist in der Regel kein Problem. Negative Auswirkungen sind hier nicht zu befürchten. Freundliche Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wie sieht es dann bzgl nähestoffe aus? Bei Säuglingsmilch sollte man das ja eher genau handhaben oder?
Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 1 Monat.

Bei Trinkmilch für kleine Säuglinge ja! Hier sollte man nicht überdosieren, zumindest nicht dauerhaft, dies kann zu Stoffwechselproblemen/ Übergewicht führen. Sie haben aber zum Thema Brei gefragt. Das betrifft ja Kinder die schon Brei essen können. Hier kann die Dicke je nach Hunger und Vorliebe des Kindes etwas variieren. Schlimm ist dies dann nicht.

Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 1 Monat.

Damit meine ich auch Kinder die Brei gefüttert bekommen. Sorry für die nicht eindeutige Formulierung mit dem "schon essen können".

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank! Also mal einen Brei mit etwas mehr Pulver ist Problemlos auch hinsichtlich Nährstoffe!
Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 1 Monat.

Ja.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
In diesem brei ist jedoch auch Säugligsmilch? Auch dann kein problem?
Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 30 Tagen.

Das Kind isst den Brei mit dem Löffel. Daher kann keine Überdosierung erfolgen, da das Kind ja wenn es satt ist, aufhört. Bei Milch, welche aus der Flasche getrunken wird ist dies anders, da es hier aufgrund des schnellen Trinktempos einfacher zu "Überfütterung bzw. Überdosierung" kommen kann. Bei Brei wie gesagt besteht diese Gefahr generell nicht. Mfg

Dr. R.v.Seckendorff und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.