So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11585
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, wurde bei mir ein Lipödem

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
im Mai wurde bei mir ein Lipödem diagnostiziert, betroffen sind Arme und Beine bis zum Handgelenk bzw. Zu den Knöcheln. Seitdem erhalte ich 2 mal die Woche Lymphdrainage und habe Kompressionsversorgung. Der Druckschmerz ist sehr wechselhaft und nimmt eher zu. Gibt es noch andere Möglichkeiten um den Schmerz bzw. ein
Fortschreiten der Erkrankung zu verhindern oder gar eine Verbesserung zu erzielen. Gibt es Möglichkeiten mit Homöopathie oder TCM. Was ist sinnvoller?
Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 2 Monaten.

Guten Abend und willkommen auf just answer.

Gerne bin ich für Sie da.

Konsequente Kompressionstherapie, Lymphdrainage und Gewichtsreduktion bei Übergewicht (wie gross und wie schwer sind Sie?) sind die gesicherten wirksamen Therapiemassnahmen. Homöopathie und TCM sind nicht indiziert.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ich wiege 116 kg und bin 161cm groß. Dieses Gewicht halte ich seit 2,5 Jahren ohne jegliche Diäten und Einschränkungen beim Essen.
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 2 Monaten.

Danke für Ihre Rückmeldung.

Dann ist bei Ihnen die Gewichtsreduktion die entscheidende Massnahme. Das Lymphsystem wird durch die Fettzellen abgedrückt und funktioniert daher nicht richtig mit der Folge des Lipödems.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
In dem Jahr zuvor hab ich innerhalb von 3 Monaten 20 kg zugenommen wovon ich 10 kg wieder abgenommen hab. Jedoch nicht an Armen und Beinen.
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 2 Monaten.

Das Gewicht muss weiter herunter. Da hilft leider nichts! Ganz klar, dass dies keine leichte Aufgabe sein wird und auch Zeit braucht. Sie sollten sich einem Ernährungsberater anvertrauen.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Wie viel Erfahrungen haben sie in der Behandlung von Lipödem Patientinnen?
Denn für mich stellt sich die Frage von Ursache und Wirkung, was war zuerst Henne oder Ei. Die Diagnose hab ich seit Mai. Die Beschwerden seit ich 15 (2000) bin 161cm und 61kg Hosengröße 42 BH 75 h.
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 2 Monaten.

Danke für Ihre Rückmeldung.

Wenn Sie, wie Sie erst jetzt mitteilten, schon in jungen Jahren bei Normalgewicht an einem Lipödem (oder Lymphödem?) litten, stellt sich die Frage nach einer genetischen Form des Ödems. Auch in diesem Fall würde allerdings eine Gewichtsabnahme zusätzlich zu Lymphdrainagen und Kompressionstherapie hilfreich sein.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Meine Frage war bewusst nach zusätzlichen alternativen Behandlungsmethoden. Wenn sie dazu Ideen haben, würde ich mich sehr freuen. Ansonsten hätte ich die bitte, dass sie meine Frage einem anderen Experten zur Verfügung stellen. Vielen dank ***** *****
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 2 Monaten.

Gerne gebe ich die Frage zur Beantwortung durch einen anderen Experten wieder frei. Vielleicht dieser noch eine gute Idee.

Gute Nacht

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Danke
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 2 Monaten.

Sehr gerne!

Alles Gute für Sie!