So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20458
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Guten Abend, Nach meine Uralub hatte ich Schmerzen im ohr

Beantwortete Frage:

Guten Abend,
Nach meine Uralub hatte ich Schmerzen im ohr mit Stück Gefühl, nach Besuch beim HNO Arzt habe ich Tropfen (antibiotikum ) bekommen, den habe ich nicht zum Ende genommen , Schmerzen waren weg aber aus dem Ohr kam es es zu heitere aus Fluss., Grund zum Zweiten Besuch beim HNO Arzt.
Der hat ein Anstrich genommen und ins Labor geschikt.
Heute war ich beim Arzt der sagt das resistent keim im ohr sind, der hat mir Medikament im Ohr verabreicht und ich soll in 3 Tage nochmal vorbei kommen.
Meine Frage:
Habe ich msra Viren im ohr?
Wie ist der weiter verlauf??
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Hallo,

Antibiotika werden nur gegen bakterielle Infektionen eingesetzt, daher können Sie eine virale Ursache hier ausschliessen. Allerdings bilden diese Bakterien häufig Resistenzen, wodurch die Behandlung dann keinen Erfolg hat. Ihr Arzt hat jetzt ein anderes Medikament eingesetzt, bei dem nicht von Resistenzen auszugehen ist und das somit helfen sollte. Die Kontrolluntersuchung wird dies klären.

Ich wünsche Ihnen eine schnelle Genesung.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Danke für Ihre Antwort ,
Kann ich Msra ausschließen?
Ich habe Angst das so was im meine ohr sich vebreitet
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

Um welche Keime es sich handelt, kann ich aus der Ferne natürlich nicht beurteilen. Ihr Arzt hat dies aber durch Laboruntersuchung abklären lassen und jetzt ein Medikament eingesetzt, gegen das keine Resistenzen bestehen. Von daher können Sie von erfolgreicher Heilung ausgehen.

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Monat.

da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen,

ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es,

die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war.

Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele

Dr.Scheufele und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 20 Tagen.

Hallo,

mir wurde der von Ihnen für meine Antwort erhaltene Betrag wieder abgezogen, da Sie angeblich mit einem ungedeckten Bankkonto agieren, was einen Rechtsverstoss darstellt. Sie missbrauchen diese Plattform, um sich widerrechtlich und ohne Bezahlung ärztliche Beratung einzuholen.

Ich wäre für eine kurze Nachricht dankbar, ob dies in Ihrem Sinne ist, oder eventuell ein technischer Fehler vorliegt, um über das weitere Vorgehen entscheiden zu können. Vielen Dank.

MfG,

Dr. N. Scheufele