So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ortho5.
ortho5
ortho5, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1767
Erfahrung:  Ltd.Notarzt,Chirurgie,Unfallchirurgie,Orthopädie/Unfallchirurgie
65755459
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
ortho5 ist jetzt online.

Die Lumballordose ist normal,leicht aktivierte

Beantwortete Frage:

Die Lumballordose ist normal,leicht aktivierte Osteochondrosen erkennt man in den SegmentenL3/4 undL5/S 1. Bandscheibe L3/4 ist flach allseits herniiert.Der Duraschlauch wird tangiert.In Höhe L5/S 1 Nachweis einer breitbasigen,li.-dorsolateralen BS-Herniation,leichte Impression des Duraschlauchs,tangierte Wurzel S 1 li.-intraspinal,gleichseitig von L5 extraforminal.Keine spinale Enge ,in allen drei genannten Segmenten grenzen sich Spondylarthrosen ab.Keine Auffälligkeiten im Conus medullaris.
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte Patientin,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich weiter.

Welche Frage haben Sie dazu ? Der Befund zeigt eine Bandscheibenvorwölbung, der das Rückenmark berührt und eine enge verursacht. Die angegebene Behandlung entspricht dem medizinischen Standard.

Mit besten Wünschen,

Dr OACK

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ist das ein Bandscheibenvorfall?
Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Ja, eine Herniation ist gleichbedeutend mit einem Bandscheibenvorfall.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Bitte erklären Sie mir den MRT Befund leichtverständlich.
Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Gerne:

a) Die Lumballordose ist normal,leicht aktivierte Osteochondrosen erkennt man in den SegmentenL3/4 undL5/S

= leichte Verschleisserscheinungen zwischen den Wirbeln 3 und 5 sowie 5 und 1

b) 1. Bandscheibe L3/4 ist flach allseits herniiert.Der Duraschlauch wird tangiert.

= in Höhe des 3. und 4. LWK liegt der Bandscheibenvorfall, der bis an die Rückenmarkshäute heranreicht

c) In Höhe L5/S 1 Nachweis einer breitbasigen,li.-dorsolateralen BS-Herniation,leichte Impression des Duraschlauchs,tangierte Wurzel S 1 li.-intraspinal,

= bei L5/1 Bandscheibenvorfall, der die Rückenmarkshäute berührt und eine Enge des dort abgehenden Nervenkanals links verursacht

d) .Keine spinale Enge ,in allen drei genannten Segmenten grenzen sich Spondylarthrosen ab.Keine Auffälligkeiten im Conus medullaris.

= keine Enge des eigentlichen Rückenamrkskanals; zusätzlich Verscheliss der kleinen Wirbelgelenke. Das eigentliche Rückenmark ist nicht betroffen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Was raten Sie mir ? Ich arbeite Vollzeit im Lebensmitteleinzelhandel . Wie würden Sie eine Weiterbehandlung empfehlen ?
Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Das wichtigste ist

a) rückenschonendes Arbeiten (keine Drehung unter Last, kein Heben aus dem Rücken usw).

b) Eigenübungen zur Stärkung der Rücken UND Bauchmuskulatur

Eine OP sollte nur bei neurologischen Ausfällen oder bei langdauernden Beschwerden ohne Besserungstenden zerwogen werden.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Vielen Dank für diese Auskünfte. Jetzt weiß ich woran ich bin.
Experte:  ortho5 hat geantwortet vor 3 Monaten.

Gern geschehen. Bitte Bewerten Sie die Frage positiv.

Ihnen alles Gute.

ortho5 und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.