So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24822
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Geht eine Cauda Equina Symptomatik immer notwendigerweise

Beantwortete Frage:

Geht eine Cauda Equina Symptomatik immer notwendigerweise mit muskulären Defiziten in den Beinen einher, oder ist es auch möglich, dass lediglich die Dermatome S4 und S5 extremst überreizt werden (Klopfender Schmerz mit phasenweise ca 500 beats per min, in anderen Worten ein im Kletoralen Bereich kaum auszuhaltendes Geschehen) Selbst Lorazepam oral und auch per Infusion danach gegeben, konnten auch keine Linderung bewirken. Welche Ursachen könnte das noch haben? Welche Untersuchungen sind zu empfehlen? Können muskuläre Verspannungen im Bereich der Foramina Sakralica auch zu derartigen Irritationen führen? Es sind auch weitere Dermatome irritativ betroffen, jedoch wird weitere Diagnostic verwehrt, aufgrund der intakt angesteuerten Beinmuskulatur, auch im Seitenvergleich. CT scan des Kopfes unauffällig.
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

Das Cauda Equina- Syndrom geht immer mit schlaffen Lähmungen einher, das ist also zum Glück ausgeschlossen. Wenn Sie die Schmerzen im klitoralen Bereich spüren, ist der Pudendusnerv wahrscheinlich Schuld. Hier gibt es Spezialisten,die sich um Diagnose und Therapie kümmern, wir überweisen nach Herne: https://www.marienhospital-herne.de/fachbereiche/klinik-fuer-urologie-abteilung-fuer-neuro-urologie/abteilung-fuer-neuro-urologie/besondere-behandlungsverfahren/pudendale-neuromodulation.html

Die Diagnostik erfolgt durch Messung der Nervenleitgeschwindigkeit und durch versuchsweise Blockade des Nerven durch ein Anaesthetikum. Funktioniert das, ist die Diagnose gesichert. Was therapeutisch möglich ist, können Sie auch auf dem o.a. Link lesen.

Auf keinen Fall sollte man Sie mit diesen Schmerzen alleine lassen! Jegliche neurourologische Abteilung kann Ihnen wahrscheinlich helfen. Lorazepam kann als Beruhigungsmittel ja auch nicht funktionieren, die muskelentspannende Wirkung dieses Medikamentes ist auch zu gering. Medikamentös ist es auch schwer, man kann Pregabalin versuchen, dazu unbedingt Entspannungsmethoden und Wärme versuchen.

Ich wünsche Ihnen, dass Sie schnell Hilfe bekommen!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für Ihre schnell Antwort. Leider bin ich damit komplett alleine gelassen. Ich bin schon 2 mal in der Notaufnahme deswegen gewesen, beim zweiten Mal extra keine Medikamente (Schmerzmittel, Beruhigungsmittel) zugelassen, um für die Diagnostic voll zur Verfügung zu stehen. Quintessenz war dann lediglich, das man mich mit der Voraussicht auf einen telefonischen Psychiater Termin (4 Tage später, am 30.08.), nach Hause geschickt hat. Gern würde ich einen Neurologen zu weiteren Diagnostic hinzuziehen, ich wohne aber in Canada, und da ich leider bisher keinen davon überzeugen konnte, mir einen Überweisungsschein dorthin zu geben, stehe ich mit dem Rücken an der Wand. Einen sogenannten Family Doctor, was dem Hausarzt entspräche, habe ich nicht, application ist läuft aber und ich bin auf Wartelisten. Für mich stehen damit zur medizinischen Versorgung Walk in clinic und Notaufnahme zur Verfügung. Könnten Sie mir etwas in Englisch schreiben, das ich dann einfach wortlos dem Arzt übergebe, bevor der mich wieder in irgendwelche Schubladen steckt. Leider hat er meine Verwendung medizinischer Fachworte argwöhnisch als pathologisch abgestempelt, als ob ich googelitis hätte, obgleich ich ihm gesagt habe, das ich aus einem medizinischen Beruf komme. In anderen Worten erst dann, wenn hier eine nebelfreie Kommunikationsebene vorliegt, ist an eine weitere Diagnostic zu denken. Ein Schreiben von ihnen könnte das evtl. ermöglichen.
Erschwerend kommt hinzu, das ich als Kind vergewaltigt wurde, und das ich jetzt dadurch immer wiederkehrend durch diesen taktilen Reiz daran erinnert werde. Es mischen sich Bilder und Empfindungen.
Als ich das geäußert habe wurde jedwede weiter Diagnostic abgebrochen, ich sollte am Lorazepam Tropf ruhig gestellt mit gefühlten 500 bpm auf der Kletoris stille im Bett liegen. Sorry, war nicht auszuhalten, also blieb mir nichts anderes übrig als zu unterschreiben und zu gehen.
Seither bin ich desperate auf der Suche nach einer Lösung
Das mit der Wärme werd ich probieren.
Meine Ansätze:
neurophysiologisch malnutrition bedenken,
welche Toxine können so was auslösen,
klemmt irgendetwas die Nerven der Region (S4/S5), aber auch bildgebendes Verfahren wird mir versagt, (als meine Bitte abgelehnt wurde Aufnahmen davon zu machen, kam leider kein professionell rückversicherndes Wort, wie das von ihnen, nein nur der verweis an den Psychiater. Da das hämmern und klopfen aber andauert, ist es für mich nur ein, es will keiner gucken),
und natürlich werd ich mich zusätzlich mit einem Psychotherapeuten/Psychiater unterhalten, finde es nur sehr sehr grenzwertig, das zuvor die Diagnostic stagniert. Können Sie mir da bitte weiterhelfen.Wegen der PTSD bin ich auch weit mehr als 10 Jahre nicht beim Frauenarzt gewesen. Auch da will man mich nicht sedieren, einen Abstrich oder sonst einen Checkup darf ich anscheinend erst haben, wenn ich das im wachzustand ertragen kann, bei der Vertrauensbasis die ich hier im Augenblick erlebe - dann wohl auch für die nächsten 10 Jahre undenkbar.Können Sie mir bitte helfen
ein Brief, ein Rat, eine Idee, ich kann einfach nicht mehrBesteht die Möglichkeit das Medikament über ein Privatrezept zu beziehen?
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Sie brauchen keine Bildgebung, ich schrieb, wie man das diagnostiziert. Die Vergewaltigung, die mir sehr Leid tut, hat sicher zur Verschlimmerung beigetragen. Es ist gut, wenn Sie diese mal psychotherapeutisch aufarbeiten können. Nun kann aber auch eine gynäkologische Erkrankung die Symptome auslösen, was eine echte Zwickmühle ist, wenn eine Diagnostik nicht möglich ist. Ich würde versuchen, ob Sie z. B. unter Lorazepam Tabletten eine Untersuchung ertragen können.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Fernbehandlungen sind verboten, darum kann ich Ihnen kein Rezept schreiben. Eine englischer Brief würde eine ähnliche Folge haben wie Ihre Fachausdrücke, die Kollegen würden sich bevormundet fühlen. Ich würde sagen "I had a pudendal neuralgia diagnosed in Germany and am really in pain now". Das heißt ja nicht, dass diese "Diagnose" richtig ist oder fundiert, aber stößt die Kollegen mit der Nase darauf.

Mehr kann ich leider aus der Ferne nicht für Sie tun, aber ich hoffe, ich habe Sie ausgiebig beraten und auf den richtigen Weg gebracht. Ich hoffe das Allerbeste für Sie.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.