So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 25087
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo! Meine Mutter hatte vor 5 Jahren einen Schlaganfall,

Beantwortete Frage:

Hallo!
Meine Mutter hatte vor 5 Jahren einen Schlaganfall, ist seither rechtsseitig gelähmt, sitzt im Rollstuhl und ist leider auch geistig schwer beeinträchtigt. Vor ca. 10 Tagen wurde sie unabsichtlich von einer Pflegerin am rechten Unterschenkel verletzt. Das Gewebe sieht mittlerweile nekrotisch aus. Vor 2 Tagen verschrieb die Hausärztin allerdings "nur" Baneocinpuder. Es gibt Fotos der Verletzung, die ich gegebenenfalls schicken kann.
Ich will meinen Vater nicht nervös machen, hätte aber gerne eine zweite Meinung.
Liebe Grüße, Beatrix.
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Guten Tag,

Bitte laden Sie ein Foto mit Hilfe der Büroklammer hoch.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Die Fotos sind unterwegs...
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Etwas heller...
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Danke.

Länger als zehn Tage sollte man eine antibiotische Salbe nicht geben, auch scheint hier eher mangelnde Durchblutung das Problem zu sein

Wenn die Wunde trocken ist und nicht nässt, sollte man sie mit einem modernen Schaumverband versorgen, der die Wundheilung fördert. Kennt die Hausärztin sich nicht aus, sollte ein Wundmanager z. B. von einem Pflegedienst, oder der Hausarzt hinzu gezogen werden

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sie haben meine Antwort gelesen, meine Hilfe aber noch nicht mit einer freundlichen Bewertung honoriert, Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann fragen Sie gern.

Eines noch: Mepilex (R) wäre z. B. so ein Schaumverband.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Was bewirkt denn der Schaumverband?
Sie denken nicht, dass das Gewebe nekrotisch ist?
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Doch,das denke ich. Der Schaumverband regt die Wundheilung an und schützt vor Austrocknung, so dass die Nekrosen besser abgestoßen werden können, wenn sich darunter sauberes Granulationsgewebe bildet. So kann man sich oft das schmerzhafte Entfernen der Nekrosen sparen.

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.