So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ulrike Winkler.
Ulrike Winkler
Ulrike Winkler, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 105
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
66844877
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ulrike Winkler ist jetzt online.

Ich habe laut zwei unterschiedlicher Hautärzte polymorphe

Beantwortete Frage:

Ich habe laut zwei unterschiedlicher Hautärzte polymorphe Schwangerschaftsdermatose. Diese ist sehr stark ausgeprägt, auf dem ganzen Körper, sogar zwischen Zehen und Fingern. Das Schmieren mit Mometason, Hydrocortison und Loratadin oral hilfen nicht. Seit vier Wochen schlafe ich keine Nacht, hab schon abgenommen. Leide unter Psychose wegen Juckreiz. Bin in der 36. Ssw. Hilfe, darf ich etwas intern bekommen. Prednidosol? Wer kann so was verschreiben? Mein Hausarzt will nicht
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Medizin
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Prednisolon meine ich. Mein Hausarzt will nicht riskieren, weil er sich mit Schwangerschaften nicht auskennt. Mein Frauenarzt weiß oft nicht, welches Medikament in Frage kommt. So ein Teufelskreis.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ein großes Blutbild wurde nicht gemacht. Das ist meine zweite Schwangerschaft. Bei der ersten hatte ich so was nicht. Ich erwarte einen Junge. Zugenommen hab ich bis jetzt 12 kg
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag, die polymorphe Schwangerschaftsdermatose ist zwar sehr selten, ist aber eine wirklich sehr unangenehme Erkrankung in der Schwangerschaft. Wenn die Bwschwerden so massiv sind, sollte man in der Tat darüber nachdenken, Prednisolon oral zu verordnen für einige Tage. Das orale Cortison wird zum Großteil bereits im Mutterkuchen abgebaut und belastet das Baby damit kaum. In diesem Fall ist Ihr GYNÄKOLOGIE der Arzt, der das Medikament verordnet. Wenn er sich damit nicht auskennt, ist das natürlich keine optimale Situation. Ich schlage Ihnen daher vor, sich in einer gynäkologischen Ambulanz vorzustellen oder sich ggf einige Tage zur Behandlung dort stationär aufnehmen zu lassen. Man wird Ihnen dann eine schriftliche Empfehlung für das Medikament verordnen - damit wird Ihr Arzt dann hoffentlich die Therapie einleiten. Wenn sich der Befubd überhaupt nicht bessert, kann man bei extremen Leidensdruck die vorzeitige Geburtseinleitung überlegen. Allerdings sollten Sie noch mindestens eine Woche weiter kommen. Gute Besserung!! Ulrike Winkler

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Frau Winkler, vielen Dank. Ich spreche heute mit meinem FA noch einmal. Sie meinen die gynäkologische Ambulanz, nicht die Geburtsklinik? Kann die Dermatose in Kombination mit Cholestase vorkommen. Weil mir die Handeflächen und die Füße insbesonders jucken.
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Morgen - wenn die Geburtsklinik nur Geburteb durchführt und keine gynäkologische Ambulanz hat, wäre eine andere Klinik besser. Eine Kombination beider Erkrankungen kann vorkommen - man sollte dann auch im Blut die Transaminasen und Leberweeze überprüfen.

Ulrike Winkler und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen dank