So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Ulrike Winkler.
Ulrike Winkler
Ulrike Winkler, Ärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 149
Erfahrung:  Gynäkologie und Geburtshilfe
66844877
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Ulrike Winkler ist jetzt online.

Habe nach multiplen darmoperationen wegen Endometriose

Kundenfrage

Habe nach multiplen darmoperationen wegen Endometriose mehrere corpus mit rum zysten. Eine mit einer Grösse von bis zu 14 x10x10 . Im vergangenen engmaschigen Untersuchungen sind diese immer wieder verschwunden. Frauenärztin sagt damals nicht operieren. Bin trotzdem besorgt. In den Befund vom radiologen heisst es dass kein pathologisches km Enhancement vorliegt. Das muss doch nicht operiert werden?
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 3 Monaten.

Guten Abend, ich kann mir vorstellen, dass Sie nach dieser Vorgeschichte sehr besorgt sind. Wenn die Zysten immer wieder gehen und keine Beschwerden machen, würde ich auch keinesfalls zu einer Operation raten sondern zu engmaschigen Sonokontrollen. Viele Grüße, Ulrike Wiinkler

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
In dem Bericht heisst es. Vereinzelte Ovarialzysten beidseits, rechts mit einem Durchmesser von bis zu den genannten Werten. Ich bin wegen gefühGefühlen von Aufstau und enge zu m Arzt gegangen. Im ULTRASCHALL eine Woche vorher beim gastroenterologen würde nichts gesehen. Im MRT jedoch immer. Meine frauenärztin hat in mehrfachuntersuchungen auch immer unterschiedlich Befunde gehabt sie hat damaldamals gesagt nicht operieren und in einem Jahr wiederkommen. Muss so etwas nicht monatlich kontrolliert werden? Kann man das auch ganzheitlich behandeln. ? In welchen Fällen wird operiert?
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 3 Monaten.

Das sollte alle 3 Monate kontrolliert werden - 1 Jahr ist zu lang. Operation dann, wenn Beschwerden auftreten wie Schmerzen oder der Befund so groß ist, dass man Sorge hat, dass die Zysten Plätzen könnten. Es gibt spezielle Endometriosezentren- dort könnten Sie sich auch einmal vorstellen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich war schon bei zwei verschiedenen frauenärztinnen. Beide haben ähnliche Empfehlungen ausgesprochen. Die meinten auch dass die corpus mit rum zysten nicht gefährlich sind. Eine Stieldrehung ist wohl gefährlich. Ich habe panische Angst vor Op. Möchte das auf jeden Fall verhindern. Aber dann hätte mich doch der Radiologe darauf hingewiesen wenn eine Op Indikation wegen Platzens gedroht hätte?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Kostet es denn extra wenn ich Sie jetzt Anrufe?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Stufen Sie die Grösse als gefährlich ein?
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 3 Monaten.

Das kostet mehr und ich bin gerade auch nicht gut erreichbar. Ich würde auch immer erst zu einer OP raten, wenn deutliche Beschwerden da sind. Die Größe denke ich ist noch nicht bedenklich. Sie sollten nicht zu sehr besorgt sein.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Vielen Dank. Meine letzte Op war überflüssig da keine erneuten endoherde sichtbar und keine beschwerdebesserung. Beide Ärztinnen meinten beim letzten mal dass es keine endozysten sind. Das fandv ich auch beruhberuhigend. Ich bin am Montag zum ULTRASCHALL in der Praxis.
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 3 Monaten.

Ich wünsche Ihnen alles Gute und freue mich Überbeine positive Bewertung- berichten Sie dann gerne eiebesbIhnen weiter geht

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Eine letzte Frage hab ich noch. Müsste man denn bei schokoladenzysten operieren? Bzw. Bei welchem Beschwerden müsste man denn operieren? Ich habe ja einen Verwachsungsbauch auf dem sich kein Arzt freut..
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 3 Monaten.

Nein - man operiert nicht automatisch jede Schokoladenzyste. Schon gar nicht wenn der Bauch schon mehrfach voroperiert ist. Beschwerden im Sinne von ständigen Schmerzen

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Darf ich denn Sport machen? Ich Frage wegen einer möglichen stieldrehung. Das ist jetzt wirklich die letzte Frage. Man liest ja soviel im Internet.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Vielen Dank ***** *****
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sport ist kein Problem - nur bei schmerzen sollten Sie kürzer treten. Alles Liebe Ihnen!

Ulrike Winkler und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Liebe Frau Dunkler.Bin total verunsichert. Habe jetzt im Net gelesen dass zysten mit der Grösse sofort operiert werden. Sie sehen das doch anders?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Hallo Frau Dunkler.Gerade hab ich einen Anruf von Radiologen bekommen. Es handelt sich nicht um eine 14cm sondern um eine 1,4 cm Grösse Zyste. Es war ein Druckfehler. Insofern bin ich erst einmal entspannt und warte auf den ULTRASCHALL am Montag. Herzliche Grüsse.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Liebe Frau Dunkler.
Kann eine morgendliche Übelkeit zwischen 3 und 6 Uhr und eine aufgeblähte Darmschlinge mit der Zyste zu tun haben oder hat das andere Gründe? Im MRT Becken hätte man doch andere Ursachen ausgeschlossen?
Experte:  Ulrike Winkler hat geantwortet vor 3 Monaten.

Bitte eine neue Frage eröffnen