So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24655
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, ich wurde vor 2,5 Jahren operiert, da ich einen

Beantwortete Frage:

hallo, ich wurde vor 2,5 Jahren operiert, da ich im Buch einen gutartigen Tumor hatte, der sich von der Nebenniere bis hin zur Bauchspeicheldrüse schlang. Die Op dauerte 6 Stunden und verlief gut. Seit der OP habe ich allerdings Darmprobleme. Die ersten 2 Monate hatte ich starke Durchfälle , die ich aber mit Loperamid gut in den Griff bekam. Mein HA hat mir das Medikament Mebeverin verschrieben und das hilft sehr gut.
Jetzt habe ich Phasen, in denen ich keine Tabletten benötige.
Vor meiner OP wurden diverse MRTs und CT gemacht, sowie ein Ganzkörper PET CT.
Jedes Jahr gehe ich zur MRT Kontrolle, die bisher immer unauffällig war, sowie 2 mail im Jahr zum Ultraschall bei meinem HA, der einen Reizdarm diagnostizierte.
Mus ich mir Sorgen machen, dass ich Darmkrebs habe?
Trotzdem habe ich Angst vor Darmkrebs, obwohl die Durchfälle sehr viel besser geworden sind. Ist meine Angst berechtigt?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

Ein bisschen mehr muss ich schon wissen. Wie alt sind Sie? Von welchem Organ ging der Tumor aus? Hatten Sie mal einen Darmspiegelung?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Bei dem Tumor handelte es sich um Ganglioneurom, ein Tumor des Nervengewebes, der an der längsten Stelle 16 cm lang war. Er verdrängte die Bauchspeicheldrüse und die linke Nebenniere wurde entfernt, da der Tumor darauf saß. Es befindet sich noch ein 10% Restbestand in meinem Körper, da Tumorgewebe um die Bauchaorta gewachsen ist.
Ich bin 42 Jahre alt.
Eine Darmspiegelung hatte ich nicht, da kein Anlass bestand.
Ich wurde im Krankenhaus auf alles untersucht, da vor der Biopsie keiner wusste, woher der Tumor kommt und man davon ausgegangen ist, dass dieser bösartig ist., was sich Gott sei Dank nicht bestätigte.
Mein CEA Wert normal, sowie auch der HB Wert.
Beim PET CT wurde eine spezielle Untersuchung auf einen neoendokrinen Darmtumor gemacht, auch das war ohne Befunde. Dass Pet CT hatte ich auf 2 aufeinander folgenden Tagen gemacht.
Ein Okkultest vor 2,5 Jahren war negativ.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Danke für die weiteren Informationen!

Glücklicherweise weist hier gar nichts auf Darmkrebs hin. Man darf davon ausgehen, dass die durch diese OP ausgelösten Verwachsungen die Darmmotorik irritiert und dadurch die Durchfälle ausgelöst haben. Auch, dass diese nach der OP begonnen haben, und dass Mebeverin hilft, spricht für diese These.

Ich fragte nur nach dem Alter, weil (ganz unabhängig von diesen Beschwerden) immer die Gefahr eines Darmkrebses besteht, aber in Ihrem Alter ist diese sehr gering. Einen Reizdarm kann man nicht per Ultraschall diagnostizieren (das hat mich gestört!), das ist eine Ausschlussdiagnose, die man nur per Spiegelung stellen darf. Auch im MRT oder PET CT sieht man ihn am Anfang nicht. So bleibt es eine Verdachtsdiagnose. Ich sehe aber angesichts der Vorgeschichte keinen essenziellen Grund, jetzt in Bälde zu spiegeln, ich sehe hier keine Gefahr einer Krebserkrankung.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Sie haben meine ausführliche Antwort gelesen, aber noch nicht mit einer freundlichen Bewertung honoriert. Haben Sie noch eine Frage dazu? Dann fragen Sie gern!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Monat.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da, und ich hoffe, meine Antwort war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung.Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Gehring

Dr. Gehring und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.