So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Christoph P...
Dr. Christoph Pies
Dr. Christoph Pies, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 116
Erfahrung:  Niedergelassener Arzt at Urologische Gemeinschaftspraxis
62108749
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Christoph Pies ist jetzt online.

Guten Tag, ich leide seit einer Woche an Symptome –

Beantwortete Frage:

Guten Tag,
ich leide seit einer Woche an Symptome – Durchfall, Blähungen, Meteorismus, leichte Schmerzen im Darm – die von meiner Hausärztin zurzeit untersucht werden und die an eine Reizdarmsyndrome denken lassen. In den letzten Tagen parallel zur Darm-Symptomatologie habe ich etwas komisches beim Ejakulieren bemerkt, und zwar: ich habe keine Schwierigkeit, die Erektion und den Orgasmus zu erreichen, beim Orgasmus fließt aber eine ganz geringe menge Ejakulat, als ob das Ejakulat kraftlos bzw. zu wenig wäre. Ich uriniere wie üblich ohne Schmerzen bzw. Schwierigkeiten. Kann dieses Phänomen durch die Reizdarmsyndrome verursacht werden – z.B. durch eine leichte Dehydratation oder eine leichte Prostatitis?
Vielen Dank ***** ***** Grüße
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Christoph Pies hat geantwortet vor 3 Monaten.

Guten Tag! Ein vermindertes Ejakulat bzw. kraftloses Ejakulat kann tatsächlich auf eine Prostatareizung/Prostatitis hindeuten und dies wiederum macht nicht selten auch Reizdarmsymptome und Meteorismus. (eine Dehydratation hingegen ist unwahrscheinlich) Leider ist aber auch der umgekehrte Fall möglich. Ich würde an Ihrer stelle das Wochenende noch abwarten und bei fehlender Besserung Anfang der Woche zunächst von einem Urologen eine Prostatitis ausschliessen lassen. Handelt es sich um das erste Ereignis dieser Art? Gute Besserung, Dr. Christoph Pies

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Ja, es geht auf jeden Fall um das erste Ereignis dieser Art - sowohl was das Ejakulat als auch was die Darm-Symptome betrifft. Ich kann dieses weiteres Detail ergänzen: und zwar, ich hatte zuerst Reizdarmsymptome und nur nach drei/vier Tage nach der Anfang dieser Symptomatologie habe ich die Änderungen beim Ejakulat bemerkt.
Experte:  hat geantwortet vor 3 Monaten.

Tja, wie gesagt, Darm und Blasen/Prostatafunktion beeinflussen sich gegenseitig. Es ist schwer zu sagen, was der ursprüngliche Auslöser war. Aber in der Regel sind solche Beschwerden vorübergehend und nicht durch eine gravierende Krankheit bedingt. Der Verlauf in den nächsten Tagen wird Aufschluss geben... Nochmals Gute Besserung!

Dr. Christoph Pies und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.