So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Moderator.
Moderator
Moderator, Moderator
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  Moderator
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Moderator ist jetzt online.

Nach zwei Operationen ( Dekompression des Spinalkanals L3/4

Kundenfrage

Nach zwei Operationen ( Dekompression des Spinalkanals L3/4 und und L4/5 war ich nach der Diagnose "Pudendusnerv-Neuralgie drei Monate schmerzfrei.Nun leide ich aber seit über einem Jahr an Schmerzen im Perineums-Bereich mit häufig extrem starken Schmerzattacken. Welcher Facharzt ist nun für mich zuständig ?
Gepostet: vor 5 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Ortho-Doc Nowi hat geantwortet vor 5 Monaten.

Willkommen bei Justanswer. Ich bin Ihr Experte für Ihre Frage.

Nach der Vorgeschichte mit Dekompression des Spinalkanals ist anzunehmen, dass es sich wieder um Störungen der Nervenwurzeln in diesem Bereich handelt, also wäre der Orthopäde oder Neurochirurg für diesen Bereich zuständig. Es könnte sich z.B. um Vernarbungen in diesem Bereich handeln oder um ein Rezidiv eines Bandscheibenvorfalles. Um andere Ursachen im kleinen Becken auszuschließen, sollte ein Urologe oder Frauenarzt (?) hinzugezogen werden, der z.B. eine Ultraschalluntersuchung vornehmen könnte und ggf. weitere Laboruntersuchungen u.s.w. Auch ein MRT der LWS und des Beckens wäre sinnvoll.

Ich wünsche Ihnen gute Besserung. Bei Bedarf helfe ich gerne weiter und antworte nochmals. Alles Gute, Dr. Nowak

Bitte nicht vergessen, eine positive Bewertung abzugeben, indem Sie 3 bis 5 Sterne anklicken, danke.

Experte:  Moderator hat geantwortet vor 5 Monaten.
SERVICE-MITTEILUNG
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter
E-Mail:***@******.***
oder
Telefon Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr:
• Deutschland: 0049(###) ###-####
• Österreich: 0043###-##-####
• Schweiz: Leider ist diese Rufnummer aus techn. Gründen derzeit nicht erreichbar
Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.
Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto „JACUSTOMER-90jxzt83-“ an.
Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-90jxzt83-“ unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.
Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team