So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24670
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo, Und zwar handelt es sich darum das ich oft das Gefühl

Kundenfrage

Hallo,
Und zwar handelt es sich darum das ich oft das Gefühl von Unterzucker habe, wenn ich aber meinen Zucker messe dann ist er im Normbereich. Ich fühle mich dann innerlich unwohl, zitterig, nervös, schwitzig.
Ich bin 28 Jahre alt 180 und wiege 140 kilo also adipös.
Ich leide an Hypertonie, Depressionen, Panickstörungen, und an Sodbrennen.
Medikamente nehme ich.
Escitalopram 30-0-0-0
Beloczok 47,5-0-0-0
Ramipril 5-0-0-0
Omeprazol 20-0-0-0
Mirtazapin 0-0-0-15
Mein Blutbild war alles ok auch der langzeitzucker, das einzigste was leicht erhöht war, waren die leberwerte.
Magnesium und B Vitamine nehme ich auch täglich ein.
Blutdruck ist durch Tabletten und im Normbereich.
Ich hab echt Angst irgendwie.
Habe 7 tage ein Blutzuckerprofil gemacht kam nix dabei raus. alles ok.
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Guten Tag,

Es ist vorstellbar, dass ein Blutdruckabfall für diese Beschwerden sorg. Wurde mal eine 24- Stunden-Messung gemacht?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Nee es wurde keine 24h messung gemacht.....wenn ich ihn bei den genannten beschwerden messe ist er immmer 130zu85 rum
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Dann sollte man mal nachmessen. Manchmal passiert so etwas ein bis zwei Stunden nach zu üppigem Essen auch, weil dann das ganze Blut zum Verdauen im Bauch gebraucht wird und woanders fehlt. Also keine zu großen Mahlzeiten!

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ok....es passiert bei mir aber immer vor dem essen fr. Dr.....
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Dann essen Sie lieber 5 kleine Mahlzeiten statt 3 große, dann verteilt sich das besser.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Zu große Mahlzeiten könnten zu einer überschießenden Insulinausschüttung führen.

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ahhh ok super....empfiehlt sich dss zum diabetologen zu gehen ?
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Nein, der ist für Patienten mit nachgewiesenem Diabetes. Der Hausarzt reicht.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da, und ich hoffe, meine Antwort war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung.Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer,

Ihre Dr. Höllering

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Hallo meine hausärutin stempelt das als psychosomatik ab......aber ich merke ja das was nicht stimmt.....
Hätten sie noch eine idee wie gesagt unterzucker gefühl zuckerwerte aber gut.
Bewertung folgt
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Ich warte immer noch auf die Bewertung, und ich habe ihnen längst geschrieben, was Sie ändern können. Ohne, das Sie mir das gedankt hätten. Darum bitte ich noch einmal um die Honorierung meiner Arbeit!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 3 Monaten.

Was kann ich noch für Sie tun?