So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24675
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hoffe ich spinne nicht, habe seit Anfang des Jahres immer

Kundenfrage

Hoffe ich spinne nicht, habe seit Anfang des Jahres immer mal wieder Probleme mit der Lippe. Diese ist empfindlich, schmerzt etc. In den Winkeln geöegentlich Lippenherpes. Außerdem im linken Augenwinkel außen im Januar strake Rötung gehabt, Augenarzt Befund unspezifisch, Hautarzt Befund erst Allergie dann Bakterielle Infektion. Geht seither nie ganz weg, Hautarzt und meine Frau können meine Sorge nicht nachvollziehen. In letzten Wochen immer mal wieder kleine juckende Rötungen an den Haarwurzeln der Hände, (höchsten 1-3), geht von allein wieder weg. Seit gestern Abend kleine Einblutung am Zeigefinger der rechten Hand. Puls normal, Temepratur normal. Immer sehr verspannt, ständig Rückenschmerzen, Nackenschmerzen. Ist da was oder brauch Hilfe von der Psychoseite?
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 10 Monaten.

Guten Tag,

"Spinnen" werden Sie mit Sicherheit nicht, aber ich habe die Vermutung, dass Sie Verbindungen sehen, wo keine sind, und sich mehr Sorgen als notwendig machen.

Lippenherpes ist leider eine chronische Erkrankung und bricht immer mal wieder aus, insbesondere, wenn man unter Stress steht. Mit dem Auge hat er nichts zu tun; es gibt da chronische Lidrandentzündungen, die man durch Lidrandpflege (http://www.dochartmann.de/h%C3%A4ufige-augenerkrankungen/lidrandentz%C3%BCndung/) oft bessern kann.

Juckende Rötungen mögen an trockener Haut oder Unberträglichkeiten liegen, unsere Hände berühren ja nun mal viel, und das kann auch mal eine Ader platzen lassen (Einblutung).

Wenn Ihre Grunduntersuchung beim Hausarzt in Ordnung ist, also Blutwerte und Blutdruck sowie körperlicher Befund, würde ich diese Beschwerden gelassen nehmen. Hilfreich wären aber Entspannungsmethoden wie Yoga oder Chi Gong, autogenes Training und aktive Gymnastik, um den Rücken und gleichzeitig das Nervenkostüm wieder in den Griff zu kriegen.

Lassen Sie immer wieder mal die Seele baumeln; nur, wenn das nicht gelingt, wäre eine psychologische Hilfe m. E. sinnvoll bzw. nötig.

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 10 Monaten.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Ich hoffe, meine Antwort war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können.Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer .

Ihre Dr. Höllering