So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24204
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Sehr geehrte Dr., Ich habe bereits eine Odyssee an

Kundenfrage

sehr geehrte Dr.,
Ich habe bereits eine Odyssee an Untersuchungen hinter mir. Bereits seit fünf Monaten habe ich beinahe täglich erhöhte Temperatur mit übermäßigem Schwitzen und ausgeprägtem Krankheitsgefühl. desweiteren das Gefühl eines geschwollenen Lymphknoten rechts, verbunden mit Druckgefühl. die Haut über diesem Bereich spannt auch. Blutwerte sind i.o. Aids Borriliose etc kann man ausschliessen. Zahnarzt und Kieferchirurge ohne Befund. Magen darmspiegelung nichts. Lungen-MRT nichts. Kehlkopfspiegelung sowie Hormone beim FA haben nichts ergeben. Nun meine Frage was kann es noch sein bzw. was kann ich noch tun? Bauchspiegelung im April ebenso ohne Befund.
LG ***
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 8 Monaten.

Guten Tag,

Wurden die Schilddrüsenwerte bestimmt? Wie sehen die Entzündungswerte aus? Schwitzen Sie eher tags oder nachts?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Meine Schilddrüse wurde letztes Jahr im August entfernt. Komplettentfernung. Meine Werte sind aktuell in der kompletten Unterfunktion. Entzündungswerte nur leicht erhöhte Leukozythen, Eiweiß Proteine CPR Leber alles ok. Schwitzen nur tagsüber. Aber ständig das Gefühl das rechts unter dem Unterkiefer etwas drückt. Belastungs-EKG auch ohne Befund. Meine Angst das es Lymphdrüsenkrebs ist steigt langsam ins Unermessliche
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Und eben andauerndes Krankheitsgefühl.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf. Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Hallo?
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 8 Monaten.

Pardon, als Sie nicht gleich geantwortet haben, war ich offline gegangen.

Möchten Sie wirklich telefonieren, oder war das ein Irrtum?

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
das war ein Irrtum. Ich hätte aber gerne eine Antwmort auf meine Frage, da mich das anhaltende Fieber wirklich sehr beunruhigt und ich mittlerweile starke Panik habe da mein Arzt nicht weiß woher das kommt und ich über google viele Informationen zu Lymphdrüsenkrebs bekommen habe. Und bereits vier Monate krank sein, zerrt an den Nerven und Allgemeinzustand.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 8 Monaten.

Gern.

Bei Lymphdrüsenkrebs schwellen mehrere Lymphknotenstationen an, also an Hals Leisten etc, und die Entzündungswerte sind hoch. Abgesehen davon, dass das große Blutbild sich so verändert, dass man das als typisch erkennt.

Hier denkt man ja tatsächlich zuerst an eine Zahnerkrankung in Zusammenhang mit evtl.einer Herzklappenbeteiligung. Bitte lassen Sie einen Ultraschall des Herzens machen um das auszuschließen. Dann bitte auch das Sputum auf Tuberkulose untersuchen lassen. Selten, aber möglich!

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Kann auch sich nicht auflösendes Nahtmateriel, welches sich am Hals eingepuppt hat, zu Krankheitsgefühl führen? Nach der Schilddrüsenoperation wurde ich noch zweimal nachoperiert aufgrund entzündetem Nahtmaterial.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 8 Monaten.

Das kann zu Entzündungen und Verhärtungen im Narbenbereich führen, nicht aber zu einem allgemeinen Krankheitsgefühl.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 8 Monaten.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Ich hoffe, meine Antwort war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können.Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer .

Ihre Dr. Höllering

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin