So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24674
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hallo. Ich bin in der Nacht wach geworden und denke, mir ist

Kundenfrage

Hallo. Ich bin in der Nacht wach geworden und denke, mir ist Flüssigkeit aus der Lunge "gelaufen". Hatte danach etwas Reizhusten. Seitdem tut mir die Brust weh. Mehr auf der rechten Seite (von mir aus gesehen), teilweise auch mittig. Fühle mich etwas schwach. Habe allerdings vorgestern auch ein paar Bier über den Durst getrunken, gestern Abend nochmal 3. Keins mehr. Hatte 6 Monate nicht geraucht, seit September aber wieder und bestimmt 1-2 Schachteln am Tag. Stress bleibt nicht aus, bin selbstständig. Bin Donnerstag von einem Kurzurlaub aus Spanien zurück gekommen. 2 Std Flug. Schlechte Zähne und häufig Hals und Ohrenschmerzen, dazu eine eher chronische Sinusitis. Sollte mal operiert werden. Hab aber doch nie einen Termin gemacht. Man muß ja funktionieren um die Firma am Laufen zu halten. Kinder wollen ernährt werden. Rechnungen wollen bezahlt sein.
So viel zu mir und zum drumrum. Tipps, Hinweise ?
Gruß, ***** *****
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 11 Monaten.

Guten Abend

Da in derLunge normalerweise keine Flüssigkeit ist, ist das Gefühl wahrscheinlich von Schleim in den Bronchien gekommen. Das passt, zusammen mit Husten und Schlappheit, zu einer Bronchitis. Es mag aber auch Schleim aus den Nebenhöhlen in den Rachen gelaufen sein.

Gelomyrtol forte könnte Linderung bringen.

Was das "Funktionieren" angeht: Das klappt deutlich besser, wenn man den Anfängen wehrt, also Zähne und Nebenhöhlen saniert, bevor chronische Infektionen auf das Herz schlagen... Zum Beispiel.

Gute Besserung!

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Es war leider kein Schleim. Zumindest kam es mir nicht so vor. Es war eher Wasser. Also als hätte man sich verschluckt. Wäre aber auch theoretisch möglich, da ich im Schlaf oft nicht durch die Nase atmen kann und mich vielleicht tatsächlich verschluckt habe. Habe im Moment zwar noch leichten Reizhusten, aber kaum das Gefühl Schleim in der Lunge zu haben. Die drückenden Schmerzen und die Schlappheit sind aber nach wie vor vorhanden.Danke ***** *****ür die Antwort.
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 11 Monaten.

Wasser kann ja dann nur Spucke gewesen sein, das erklärt aber die Schlappheit nicht. Haben Sie noch eine konkrete Frage dazu?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Die Flüssigkeit, so kam es mir jedenfalls vor, kam aus der Lunge. Wenn man sich an etwas zu trinken verschluckt und die Flüssigkeit dann raus hustet. Also ein paar Mililiter. Hätte ich schwören können, aber so im Halbschlaf natürlich schwer zu sagen. Kann also eigentlich nicht sein ? Das beruhigt mich schon etwas.
Tut mir leid wegen der späten Antwort, es kam keine Benachrichtigung per Mail.
Gruß, ***
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 11 Monaten.

Pardon, dann war ich nicht mehr wach.

Nein, das kann nicht sein, es ist einfach kein Wasser in den Bronchien (darum hustet man so, wenn man sich verschluckt und welches hinein gerät).

Alles Gute!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 11 Monaten.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Ich hoffe, meine Antwort war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können.Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer .

Ihre Dr. Höllering

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 10 Monaten.

Wie geht es Ihnen jetzt? Denken Sie bitte noch an die Bewertung?