So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 11064
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich habe seit mehreren Tagen immer wieder krampfartige

Kundenfrage

Ich habe seit mehreren Tagen immer wieder krampfartige Stiche linke Brustseite die bis in die Schulter ziehen, hinzu kommt erschwertes Atmen (fühlt sich an als würde etwas schweres drauf liegen), und ich kann auch nicht auf der linken Seite oder auf den Bauch liegen weil ich dann keine Luft bekomme. Heute war ich im Krankenhaus und diese Ärztin war auch sehr unfreundlich und meinte EKG wäre unauffällig und angeblich die Blutwerte auch allerdings wenn ich mir den Bericht anschaue der Hämoglobinwert bei mir ist 11,9 (statt12,0-16,0), MCV liegt bei 76,6 (statt bei 80-96), MCH liegt bei 24,9 (statt bei 28-33), der MCHC liegt bei 32,5 (statt bei 33-36), der CKMB liegt bei 32 (statt bei 0-25), der L D H liegt bei 253 (statt bei 135-214)und der HDL-Cholersterin liegt bei 58 (statt bei65-150)...die haben mir jetzt nur 2 mal 500mg Novalgin Tablette mitgegeben und sagten zu mir es würde an meiner Muskelatur liegen....mehr haben die nicht gesagt die haben sich auch nicht zu meiner angst geäussert das ich kaum noch schlafe aus angst nicht mehr wach zu werden.
was soll ich machen ausser schonen?
Gepostet: vor 10 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 10 Monaten.

Guten Abend.

Alle mitgeteilten Informationen deuten nicht auf ein gefährliches Geschehen am Herzen hin.

Auch die Blutwerte ergeben keine Hinweise auf eine Herzerkrankung.Es besteht lediglich eine minimale Blutarmut, die vermutlich an einer starken Periodenblutung liegt.

Novalgin ist eine adäquate Therapie für diagnostizierten Muskelverspannungen. Ob allerdings 2 Tbl. genügen werden ist fraglich. Ggfs. kann der HA noch einmal nachverordnen.

Sie sollten lokal Wärme im Bereich der Brust und Schulter anwenden (Wärmflasche).

Eine möglicherweise bestehende Angststörung sollte psychiatrisch angegangen werden. Nützlich ist z.B. das Medikament Venlafaxin.

Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 10 Monaten.

Haben Sie noch Fragen?

Ich antworte gerne!

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin