So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24015
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Guten Tag, In den letzten Wochen habe ich mit einer

Beantwortete Frage:

Guten Tag,
In den letzten Wochen habe ich mit einer Mandelentzündung zu kämpfen gehabt. Mit Hilfe von Antibiotiker wurden die groben Schmerzen behandelt. Nachdem ich das Antibiotikum nun abgesetzt habe, habe ich trotzdem weiterhin Schluckbeschwerden. (Beim Schlucken habe ich einen Druck im Hals aber keine expliziten Schmerzen, fühle mich aber körperlich noch nicht zu 100% fit) Können Sie mir beantworten, was ich dagegen tun kann, was hilft und wie lange sowas noch andauert?
Ich danke ***** ***** voraus vielmals für die Antwort.
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 8 Monaten.

Guten Tag,

Durch Antibiotika sollte der Infekt eigentlich schnell abklingen. Ich würde mal das Blut untersuchen lassen mit der Frage, ob es überhaupt ein bakterieller Infekt war oder doch ein Virus bzw Pfeiffersches Drüsenfieber. Der braucht nämlich etwas mehr Zeit.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Das Blut wurde bereits bei meinem Husarzt untersucht, jedoch war das Ergebnis negativ in Bezug auf einen Virus bzw. das Pfeiffersches Drüsenfieber.
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 8 Monaten.

Das ist gut. Aber ich würde dann doch Entzündungswerte und auch das Blutbild erneut kontrollieren, da es sein kann, dass das Bakterium resistent gegen Ihr Antibiotikum ist.

Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Okai gut, obwohl mein Arzt meinte dass das Blutbild eigentlich ganz gut aussieht.Die Antibiotiker haben auch soweit für den Moment geholfen nur nachdem ich das abgesetzt habe, habe ich beim schlucken wie gesagt noch ein gewisses Druckgefühl (als ob der Hals sehr trocken ist, oder es halt kratzen würde)
Haben Sie für mich noch gewisse Hinweise oder Tipps, wie ich mich versorgen kann, oder was ich noch machen kann damit es dem Hals besser geht?
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 8 Monaten.

Salbei ist entzündungshemmend, und Gelorevoice Lutschtabletten lindern die Trockenheit. Bitte noch schonen und geduldig sein.

Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 8 Monaten.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen, und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können.Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer und Ihr freundliches Feedback,

Ihre Dr. Höllering

Dr. Höllering und weitere Experten für Medizin sind bereit, Ihnen zu helfen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin