So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24018
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Seher geehrte Damen und Herren, meine letzte

Kundenfrage

Seher geehrte Damen und Herren,
meine letzte Blutuntersuchung hat ergeben, dass mein Cholesterinwert " grenzwertig erhöht ist" = 203 mg/dl. Norm <200 gleichzeitig sind meine Leukozyten im Keller im Vergleiche zu anderen Werten aus der Vergangenheit jetzt nur : 5.3 ( früher 8 oder 9 ); mein MCHC ist auch im Keller 32 nur; HDL - Cholesterin 90 mg/dl; LDL Cholesterin ( homogen) 106 mg/ dl; Harnsäure 3,3 mg/ dl und Glucose 93 mg/dl; TSH basal 1,3 ( ich nehme Euthyrox 75 mg / Tag - Levothyroxin - Natrium. Meine Hausarzt teilte mir mit es ist alles OK, jedoch in meiner Familie gibt es Fälle von Cholesterin Kranken ( endogene Hyperlipidämie) als Dysfunktion von Leber und Galle. Was kann ich jetzt unternehmen, um eine schwere Erkrankung bei mir frühzeitig und vorbeugend jetzt schon zu entdecken und um so mehr mit der richtigen Behandlung anzusetzen ? Kann mir der Hausarzt weiter helfen oder nur ein Endokrinolog ? Vielen Dank ***** ***** Antwort im Voraus !
Grüße Florentina
Gepostet: vor 9 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 9 Monaten.

Guten Tag,

Sie haben zwar einen grenzwertig erhöhten Cholesterinwert, aber einen überdurchschnittlich hohen guten (HDL) Anteil und überdurchschnittlich niedrigen schlechten (LDL). LDL sollte bei sonst gesunden, nicht rauchenden Erwachsenen unter 160 liegen, bei Rauchern unter 130. Es reicht also, nicht zu rauchen, tierische Fette nur in Maßen zu konsumieren und diese Werte alle 2 Jahre zu kontrollieren. Ihre Leukos sind keineswegs "im Keller", sondern im normalen Bereich, der MCHC Norm 33-36) nur minimal erniedrigt. Hier könnte man nach einem Eisenmangel forschen, das kann auch der Hausarzt.

Ein Endokrinologe ist hier nicht nötig.

Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 9 Monaten.

Möchten Sie meine Antwort gar nicht lesen?

Experte:  Dr. Höllering hat geantwortet vor 9 Monaten.
Guten Tag, Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen, und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können.Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer und Ihr freundliches Feedback, Ihre Dr. Höllering

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin