So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 10834
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Hallo, wir sind verzweifelt. Mein Vater hatte vor vier

Kundenfrage

Hallo, wir sind verzweifelt.
Mein Vater hatte vor vier Wochen eine Beipass OP. Dann wurde er auf eine Intensivstation in der Nähe verlegt weil er auch Probleme mit der Lunge hatte und beatmet werden mußte. Dort hat er sich gut erholt, von dort wurde er in eine
Akutgeriatrie verlegt. Das war vorgestern. Die Pflege und die Kentnisse der Mitarbeiter war desolat, gestern Vormittag war er schon nicht mehr Fit, gestern Abend haben Sie ihn in die kleine NotfallIntensivstation verlegt und jetzt geht es Ihm richtig schlecht. Heute früh war ich bei Ihm, er sieht schlecht aus und er will von dort weg. Haben Sie Tipps für mich? Vielen Dank ***** *****
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 11 Monaten.

Guten Tag,

Worauf führen die Ärzte seinen schlechten Zustand zurück?

Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Mein Vater wurde um 12:00 Uhr eingeliefert und um 20:00 hat er erst die künstliche Nahrung bekommen und da wurde auch zum ersten mal Blutzucker gemessen, aber erst nachdem ich persönlich um 15:00 Uhr und um 19:00 Uhr telefonisch nachgefragt habe. Er war sehr verschleimt, ich habe gebeten den Schleim abzusaugen, nichts ist passiert.Der Oberarzt: Vielleicht eine neue Krankenschwester
Zu wenig Information vom vorherigen Krankenhaus
Das ist ein normales Krankenhaus und keine Intensivstation
Und am Wochenende wenig Personal
Kunde: hat geantwortet vor 11 Monaten.
Des weiteren sagte er irgend jemand hat ihm in der Früh etwas zu essen gegeben (Pudding). Ja das war eine Schwester die hat ihm stündlich zwei Löffel Pudding gegeben, obwohl er nicht richtig schlucken kann.
Ich habe jetzt einen Transport für Morgen in ein anderes Krankenhaus Organisiert, eigentlich brauche ich Ihre Hilfe nicht mehr.Trozdem Danke ***** ***** Vielmals
Viele Grüße Robert Himmel
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 11 Monaten.

Dann alles Gute. Sie können sich unter unser Hotline das Geld Ihrer Anzahlung zurückerstatten lassen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin