So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an docexpert1.
docexpert1
docexpert1, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 979
Erfahrung:  Facharzt für Innere Medizin, langjährige Erfahrung in eigener Praxis, Diabetologie,Rheumatologie,Kardiologie,HNO,Derma
76282548
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
docexpert1 ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe einen MRT Bericht den ich aufgrund der

Kundenfrage

Guten Tag,ich habe einen MRT Bericht den ich aufgrund der medizinischen Begriffe nicht deuten kann. Der Termin zur Auswertung ist erst Anfang September.Folgende Beurteilung:
1. Aspekt einer Gliacyste links temporobasal von max 12 x 4 mm Größe mit Verdacht auf angrenzend sehr diskrete Cortexhypotrophie.
2. Darüber hinaus allseits regelrechte Darstellung der Strukturen des Neurocraniums.Können Sie mir sagen, was das bedeutet?VG Doreen Engelbrecht
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Die Beurteilung erfolgt aufgrund eines durchgeführten MRT´s (Neurocranium nativ und mit KM i.v. unter besonderer Berücksichtigung des Kleinhirnbrückenwinkels.Ursache der Untersuchung sind Schwindelanfälle.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Tag,

es handelt sich um eine links unten/seitlich gelegene gutartige 12x4 mm grosse Zyste ohne Raumforderung.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag,
vielen Dank für Ihre schnelle Rückmeldung.Was bedeutet das für den weiteren Verlauf? Kann die Zyste wachsen, mich beeinträchtigen? Besteht ein Zusammenhang mit meinem Schwindel?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Was bedeutet der Verdacht auf angrenzend diskrete Cortexhypotrophie? Sind medizinische Maßnahmen zur gesamten Diagnose erforderlich? Wenn ja, welche?
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 1 Jahr.

Die Zyste kann grundsätzlich wachsen und Sie beeinträchtigen. Ein Zusammenhang mit dem Schwindel erscheint mir nur aufgrund des mitgeteilten Befundes nicht sicher. Die diskrete Cortexhypotrophie bedeutet eine diskrete Verschmälerung des Hirnmantels im Bereich der Zyste. Dies kommt durch die lokale Druckwirkung der Zyste.

Nur auf der Basis des vorliegenden Befundes und ohne neurologische Untersuchung sehe ich ich aktuell keinen Handlungsbedarf im Hinblick auf die nachgewiesene Zyste.

Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Abend,

konnte ich Ihnen helfen? Haben Sie noch Fragen an mich? Ich antworte gerne!

Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Abend,

Sie haben meine ausführliche Antwort gelesen. Wenn diese Ihre Frage beantworten konnte und Sie keine weiteren Fragen mehr haben sollten, bitte ich um Ihre freundliche Bewertung.

Vielen Dank ***** ***** Gute

Ihr Experte