So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 10834
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Guten Abend. Bin am 13 Juli mit meinem rechten Arm gegen

Kundenfrage

Guten Abend. Bin am 13 Juli mit meinem rechten Arm gegen einen Holzfäller geknallt. Hatte bis gestern Abend nur schmerzen wenn ich den Arm zur Seite und nach hinten gehoben habe in der Nacht vor Schmerzen im ellenbogengelenk aufgewacht war in Krankenhaus akute bursitis gibsverband. Kein Arbeitsunfall ich verstehe das nicht. Lt róntgen keine Verkalkung. Die ich vor 8 Jahren hatte op beidseitig alles okay.bekommt man eine bursitis nur durch Überbelastung? Warum tut mir mein arm auch in der Schulter so weh?
Gepostet: vor 11 Monaten.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Schaaf hat geantwortet vor 11 Monaten.

Guten Abend,

eine Bursitis wird in aller Regel nicht als Arbeitsunfall anerkannt - mit wenigen Ausnahmen. Die Leitlinie hierzu ist verbindlich. Selbst wenn der Arzt einen Arbeitsunfall meldet, dann lehnt die Berufsgenossenschaft dies ab.
Ich kann nachvollziehne, dass das für Sie schwer nachvollziehbar ist, aber dazu gibt es unzählige Beispiele und entsprechende Entscheidungen, medizinisch gesehen ist daran nichts zu rütteln.
Die Schmerzen in der Schulter können noch von dem Unfall kommen oder von einer Fehlbelastung, die unfallunabhängig ist oder durch Abnutzung. Welche dieser Möglichkeiten am ehesten in Frage kommt, kann ich aus der Ferne nicht einschätzen, aber Ihrer behandelnder Arzt sollte Ihnen da weiter helfen können.
Ist Ihre Frage damit beantwortet oder benötigen Sie weitere Hilfe?
Mit freundlichen Grüßen
Dr. Schaaf

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin