So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24401
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Hautjucken am ganzen Körper. Sie war bereits zu mehreren Untersuchunge

Kundenfrage

Hallo, meine 89 jährige Mutter quält sich seit einigen Monaten mit einem furchtbarem Hautjucken am ganzen Körper. Sie war bereits zu mehreren Untersuchungen in der Hautklinik - stationär, auch weil inzwischen 2 x Fuß und Bein stark so angeschwollen waren aufgrund einer Wundrose. Den Juckreiz hat sie aber nach wie vor - hat schon zahlreiche Salben ausprobiert, nichts hilft wirklich.
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Nun hat sie seit ca. 2 Wochen Wasserblasen - erst an den Zehen, nun auch am Fuß und eine am Unterschenkel. Eine Krankenschwester kommt täglich und versorgt die aufgegangenen Bläschen. Weil immer neue hinzukommen hat sie ihren Hautarzt aufgesucht, der sich das angeschaut hat - jedoch keine Aussage zum woher bzw. zur Diagnose getroffen hat. Die Blasen wurden aufgestochen und versorgt, meine Mutter so nach Hause geschickt.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Abend,

Der Juckreiz kommt in der überwiegenden Zahl der Fälle im hohen Lebensalter von Hauttrockenheit. Daher muss hier zu allererst mit entsprechender Hautpflege (fettend) begonnen werden. Reicht dies nicht, so müssen Kortisonhaltige Salben vorübergehend gegeben werden (Dermatop).

Die Wasserblasen an Füssen und Unterschenkeln kommen von der Gewebespannung durch die geschwollenen Beine/Füsse. Hochlagern und Beinewickeln schafft Erleichterung.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Die trockene Haut wird entsprechend gepflegt, in sehr akuten Zeiten wurde mit Cortisonsalben behandelt. Die Beine/Füße waren zum Zeitpunkt der Blasen Entstehung nicht geschwollen, denn eine entsprechende stationäre Behandlung lag erst eine Woche zurück.
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 1 Jahr.

… dann habe ich leider auch keine gute Idee mehr und gebe die Frage zur weiteren Bearbeitung durch einen anderen Experten wieder frei.

Experte:  Moderator hat geantwortet vor 1 Jahr.
SERVICE-MITTEILUNG
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht abschließend beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage erneut veröffentlicht, damit unsere Experten sich mit Ihrem Problem beschäftigen können.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
E-Mail:***@******.***
oder
Telefon Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr:
• Deutschland: 0800(###) ###-####
• Österreich: 0800 802136
• Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Tag,

Zwei Gedanken habe ich dazu: Wurde die Gallenblase Ihrer Muter untersucht? Stau hier führt zu starkem Juckreiz. Wurde nach bösartigen Erkrankungen (Unterleib, Darm, Brust) gesucht? Auch die verursachen manchmal starken Juckreiz.

Kann das Problem durch ein Hautpflegemittel überhaupt erst entstanden sein? Trägt sie vielleicht irgendetwas auf, was keiner weiß, z. B. Teebaumöl?

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Das kann ich gar nicht mal so beantworten, sie war bei ihrem allg. Hausarzt in Behandlung, der nach Überprüfung des Blutbildes nichts aufregendes entdeckt hat - ob er aber explizit nach solchen bösartigen Erkrankungen geschaut hat ?? ...er sagt nur immer, dass er nicht weiß, was er für meine Mutter tun kann.
In der Klinik für Dermatologie hat man auch jede Menge Blut abgenommen ... hier wurde ja jeweils der geschwollene Fuß behandelt.
Hautpflegemittel besonderer Art verwendet sie auch nicht bzw. hat sie nie verwendet.
Demnach ist es wohl ratsam einen Internisten aufzusuchen?? ...obwohl sie ja keine weiteren Probleme/Schmerzen mit der Verdauung u.a. Organen hat??
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.

Wenn der Juckreiz ursprünglich, also vor dem Auftreten der Blasen, ohne Ausschlag einher ging, ist das m. E. der richtige Weg. Auch gynäkologisch sollte man nachsehen.

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Fragen da und habe Ihnen schnell geholfen. Darum bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können.Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer und Ihr freundliches Feedback,

Ihre Dr. Höllering

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin