So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24657
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Akute Leukämie diagnostiziert. Bisher habe ich keine Beschwerden, auße

Kundenfrage

Bei mir, männlich 78 Jahre, wurde gestern nach mehreren Blutuntersuchungen eine akute Leukämie diagnostiziert. Bisher habe ich keine Beschwerden, außer Nachtschweiß. Die erste Diagnose kam durch eine routinemäßige Blutuntersucheng zu Tage. Ich wurde in die Uniklinik Göttingen überwiesen. Nach weiteren Untersuchungen soll sich Heute eine Biopsie des Rückenmarks anschließen. Steht die Gesamtdiagnose fest, will man anschließend stationär mit der Chemotherapie beginnen. Meine Frage: Mir geht das alles viel zu schnell. mir bleibt kaum Zeit zu überlegen, oder um weitere Erkundigungen einzuholen. Eventuell gibt es noch andere Möglichkeiten. Ich bin finanziell in der Lage, mir die besten Ärzte und das beste Krankenhaus leisten zu können. Mir geht es noch gut, hat das alles solche Eile ? Bitte um Ihre fachkundigen Ratschläge. Mit freundlichen Grüßen, ***
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Tag,

Sicher meinen Sie eine Knochenmarksbiopsie , und die sollte schnellstmöglich erfolgen. Nur dadurch bekommt man eine genaue Diagnose. Erst, wenn die vorliegt, kann man in Ruhe über die medikamentöse Therapie sprechen. Es gibt Leukämie, die man ohne Zeitverzug behandeln muss, andere gar nicht unbedingt.

Die Eile dient also zunächst der Diagnostik, dann muss und wird ein ausführliches Gespräch folgen. Die Universitätsklinik Göttingen hat einen sehr guten Ruf, dort sind Sie mit Sicherheit gut aufgehoben! Wenn Sie Bedenkzeit wegen der Therapie brauchen, wird man entweder einwilligen, oder Ihnen sagen, warum man zu einem schnellen Beginn rät.

Ich wünsche Ihnen das Allerbeste!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da und ich hoffe, meine Antwort war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können.Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer und Ihr freundliches Feedback,

Ihre Dr. Höllering