So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Moderator.
Moderator
Moderator, Moderator
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  Moderator
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Moderator ist jetzt online.

Sarkoidose chronischer Verlauf ,generalisierter Befall.(Lunge,Haut,Leb

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,bei mir wurde bereits 1987 Sarkoidose festgestellt,
chronischer Verlauf ,generalisierter Befall.(Lunge,Haut,Leber,Nieren,Parottis,Speiseröhre,
Wahrscheinlich Hypophyse, Knochen,Muskeln) Ca.2Jahre wurde ich mit Cortison
behandelt und habe mich danach relativ gut erholt.1989 etwa wurde ein Rechts Schenkel block festgestellt und eine leichte Verdickung der Herzscheidewand.Es bestanden keine
Herzsymptome.Mein Blutdruck ist leicht erhöht(150/90) wird mit Ramipril 5,Amlodipi5
jeweils 2x täglich u.HCT beta 25 1x,behandelt ist dann meistens bei 130\80.Vor einigen Jahren kam ein Hemiblock dazu das Herz hat sich vergrößert weiterhin Symptomfrei.
Ich machte 2mal wöchentlich ein Fitnesstraining inl.Schwimmen.Ich fahre täglich Rad,
versorge Haus ,. Garten,Familie und großen Hund.Vor ca.2Jahren bekam ich immer häufiger Rhythmusstörungen ,Blutdruck spitzen bis 200 /110,Schwäche,Druck in der
Brust.Es wurde durch den Hausarzt u.den Cardiologen mehrfach untersucht d.Rhythmusstörung als harmlos eingestuft u. der Blutdruck hat sich normalisiert.
Ich fühlte mich weiterhin sehr unwohl meist Puls war langsam geworden .zw50+60
Irgendwann im Feb.2015 ging es mir so schlecht ,d.ich is Krankenhaus ging wo ein
AV Block 2-3 festgestellt wurde,darum bekam ich einen Schrittmacher.Das Gefühl
V.Herzstolpern u.Rhythmusstörungen hat sich zwar gebessert ist aber nicht weg,
seit einigen Monaten wird mir häufig schwindelig und ich habe Atemnot,fühle mich
gar nicht mehr belastbar,zeitweilig zwittrig.Ich persönlich denke,das passt alles zu
einer Herzsarkoidose.Mein langj.Kardiologe gab mir zur Antwort ,,kann schon sein"
Ich habe dann d.Arzt gewechselt,der nächste meinte selbst wenn es so ist bleibt das
ohne Konsequenz. Im Klinikum Mannheim sagte man mir kein Hinweis auf Herzsarkoidose (sagt d.Radiologe d.im Juni d.MRT machte)in dem Bericht steht aber
auch V.a.restriktive Kardiomyopathie im Entstehen.Ich soll mich in 2Jahren wieder
vorstellen.Ich bin 63 Jahre alt,1,80m groß u. wiege 138kg was angeblich laut Ärzten
d. Ursache meiner Beschwerden ist,keinesfalls die Sarkoidose. Wo finde ich einen
Kardiologen,der sich mit SARKOIDOSE auskennt u. in der Lage ist meine Adipositas
zweitrangig zu betrachten?Oder wie sehen sie das ganze??????
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Tag,

Diesen Artikel habe ich gefunden: http://herz.online.uni-marburg.de/hzb16.htm. Es scheint, dass der Kollege Dr. Günter Hufnagel nicht mehr an der Universität ist, sondern sich in Rothenburg ob der Tauber als Kardiologe niedergelassen hat: 09861/3831. Aber der Artikel gibt doch einen Hinweis darauf, dass er sich mit der Sarkoidose und der Herzbeteiligung auskennt. Insofern würde ich in dieser Praxis einfach mal anrufen.

Alles Gute!

Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Tag,

Gern war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen, und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können.Ohne diese erhalte ich keinen Cent Ihres angezahlten Honorars für meine Hilfe, was hoffentlich nicht in Ihrem Sinne ist. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer und Ihr freundliches Feedback,

Ihre Dr. Höllering

Experte:  Moderator hat geantwortet vor 1 Jahr.

SERVICE-MITTEILUNG

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter

E-Mail: *****@******.***


oder

Telefon Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr:
Deutschland: 0800(###) ###-####/span>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064



Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.

Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto „JACUSTOMER-6ozzl62n- an.

Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-6ozzl62n-unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.


Vielen Dank.


Ihr JustAnswer Moderatoren-Team