So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Höllering.
Dr. Höllering
Dr. Höllering, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 10834
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Höllering ist jetzt online.

Faszilieren am Augenlid bemerkt. Das war beunruhigend wenn auch für an

Kundenfrage

Guten Morgen,ich mache es mal etwas ausführlicher.
Ich habe vor knapp zwei Wochen ein Faszilieren am Augenlid bemerkt. Das war beunruhigend wenn auch für andere nicht sichtbar. Es kam dann noch Zucken in den Unterschenkeln, Schultern und Oberarmen dazu. Da ich hier panisch war ging ich zum Neurologen. EEG war völlig ok, EMG ebenso. Alle anderen Tests auch ok.
Das beruhigte zwar etwas aber besser wurde es nicht. Ich komm kaum zum schlafen da die Symptome tagsüber nur minimal sind in der Nacht aber zunehmen. In der Regel keine Bewegung aber spürbares Faszilieren. Meistens komme ich in so einen Halbschlaf. Eine Nacht war ok da ich mehr Alkohol getrunken hatte. Heute wieder schlechte Nacht da ich einfach keine Ruhe finde obwohl ich versuche trotz der Zuckungen runterzukommen.
Beim Internisten war ich auch noch. Überraschender Weise alles ok - auch die Blutwerte. Der Mangel an erholsamen Tiefschlaf und das Faszilieren machen mich etwas fertig. Ich hoffe auf Hilfe.
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Das Faszilieren am Auge ist übrigens so gut wie verschwunden
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 1 Jahr.
SERVICE-MITTEILUNG
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten bitten wir Sie, sich mit uns über
E-Mail:***@******.***
oder
Telefon Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr:
• Deutschland: 0800(###) ###-####
• Österreich: 0800 802136
• Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  docexpert1 hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Abend.

Aufgrund Ihrer Angaben ist ein Magnesiummangel die wahrscheinlichste Ursache. Ich empfehle vorab tgl. hochdosiert Magnesium (z.B.Magnesium M) einzunehmen und den Effekt über ca. 1-2 Wochen zu beobachten. Vermutlich ist dann alles gebessert und Sie brauchen nichts weiteres mehr zu unternehmen.

Eine ALS steht übrigens nicht zur Debatte, da hier nicht Faszikulieren das Erstsymptom ist, sondern Lähmung bzw Schwächen von Muskeln. Die guten Neurologiebefunde sprechen auch dagegen.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin