So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20337
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Eirstockkrebs - 5 Chemos, suche vertrauenswürdigen Onkologen

Kundenfrage

Eirstockkrebs
Guten Tag..
Ich bin 45 Jahre alt und habe zwei Kinder 15 und 12.
Im Jahr 2013 hatte ich Eierstockkrebs und wurde im April 2013 in Kliniken-Essen-Mitte operiert. Ich habe 6 Chemos und 1,5 Jahre eine Antikörper Therapie mit Avastin hinter mir. Die Therapie war im Augsut 2014 fertig.
2014 Zwerchfellriss OP in Wiesbaden
2015 Bauchhernie OP in Kliniken Essen Mitte
Meine Blutwerte auch der Tumormarker waren negativ, so zu sagen sehr gut...immer im Bereich 6-7
Ab Oktober 2015 wurden die Blutwerte schlechter und im Januar 2016 CA 300. Nach der PET CT hat es sich bestätigt das einige Lymphknoten positiv mit waren. Seit Januar bekomme ich wieder Chemo. Im April nach der 3. Chemo waren meine Blutwerte wieder auf 6 und auf der CT war auch nichts mehr zusehen.
Ich habe fünf Chemos bereits hinter mir. Die sechste und letzte Chemo ist am 30.06.16.
Nun zum aktuellen Stand bzw. Beschwerden.
Ich habe plötzliche Krämpfe unter der linken Brust, zieht auch mal nach rechts, i. Der Höhe vom Zwerchfell, anhaltende schmerzen an der linken Flanke. Bekomme die Krämpfe an der Brust vor allem wenn ich beim sitzen mich vorbeuge.
Die Krämpfe ziehen sich auch mal durch beide Brüste und auch mal in den Hals.
Ich bin seit dem aus dem Krankenhaus entlassen wurde aufgeschmissen, ich habe in Frankfurt am Main keinen Onkologen meines Vertrauens, kein Arzt der mir den Weg weist.
Ich weis nie wo ich hin kann und was ich tun kann.
Ohne das ich untersucht wurde, wurde mir heute von der Arzthelferin heute mitgeteilt das ich zum Kardiologen soll.ich wurde einfach nur angerufen und nicht mal untersucht.
Bitte schlagen Sie mir was vor.
Vielen Dank
Liebe Grüße
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

ohne Untersuchung sind diese Beschwerden leider nicht sicher zu begründen, die möglichen Ursachen reichen von muskulären Verspannungen, über Vernarbungen als Folge der OP´s, bis hin zu einem Herzproblem. Ich würde Ihnen unbedingt noch heute zu einer abklärenden Untersuchung raten, dazu können Sie sich an den hausärztlichen Dienst (Tel. 116 117), oder die Ambulanz einer Klinik wenden. Nur so sind Sie auf der sicheren Seite.

Ich wünsche Ihnen eine schnelle Besserung.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Danke für Ihre Antwort, ich hätte jetzt eher auf Zwerchfell, Leber,? Galle oder Niere getippt. Vielleicht ist ja wieder was gerissen?
Ich kann mir nicht vorstellen das es vom Herz kommt. Wäre Genres unabhängig vom Kardiologen ein Onkologischer Internist die richtige Adresse für mich? Der mir zukünftig auch den Weg weist?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.

Wie gesagt gibt es hier eine ganze Reihe möglicher Ursachen. Ich würde zunächst zu allgemeinmedizinischer Abklärung raten, dann kann man den am Besten geeigneten Spezialisten hinzuziehen.

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Patientin,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele