So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19963
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Hallo hatte letzte Woche eine blasenEntzündung. . Diese ist

Kundenfrage

Hallo hatte letzte Woche eine blasenEntzündung. .
Diese ist jetzt weg und jetzt macht mir meine rechte Niere zu schaffen. .Habe extreme schmerzen in der rechten Niere und auch 38,5fieber. Denke mal das die entzündung sich jetzt in meine Niere festgesetzt hat.
Brauche dringend medizinische Unterstützung bin aber nicht krankenversichert.
Können Sie mir bitte helfen?
Mit freundlichen grüßen ***
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

Ihre Schilderung spricht durchaus für eine noch bestehende, bzw. ausgebreitete Infektion, die dringend eine antibiotische Behandlung erforderlich macht. Ein solches Präparat ist leider rezeptpflichtig, eine Verschreibung kann auch durch den hausärztlichen Dienst (Tel. 116 117) oder die Ambulanz einer Klinik erfolgen.

Ich wünsche Ihnen eine schnelle Besserung.

Mit freundlichen Grüssen,

Dr. N. Scheufele

Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Patientin,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist es, die Arbeit der Experten durch positive Bewertung (3-5 Sterne) zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.

MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin