So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Moderator.
Moderator
Moderator, Moderator
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 29
Erfahrung:  Moderator
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Moderator ist jetzt online.

Mikroschlaganfall

Kundenfrage

Guten Tag sehr geehrte Ärzte,
ich habe 2 Fragen : wenn ein Mikroschlaganfall war bei einer Zahnärztin passiert, wenn sie hat rechts obere Kronen ausgesägt ( schäcklich! ) und gleich in diese Zeit war in der linkem Auge Netzhaut geplatzt und ich war bewustlos ca. 2 Stunden - war das Mikroschlaganfall ?
und - wenn das war 2 Oktober 2013 passiert - kann man jetzt das finden in Gehirn und am Schlaganfallcheck sehen ?
Ich war in der Zahnarztsessel ab 10 Uhr morgen bis 15:30 Nachmittag - könnte nicht aufstehen und könnte nicht sprechen und überhaupt bewegen - ich war einfach pralisiert! Ich hate solche Gefühl, das etwas war in meinem Körper GEPLATZT!
Vielen Dank ***** ***** Hilfe und Antwort!
***
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag, Nein, das war kein Mikroschlaganfall, denn dann hätten Sie länger bleibende Lähmungen erlitten. Es ist auch nicht die Netzhaut geplatzt, sondern nur eine Ader der Bindehaut. Das hat mit dem Gehirn nichts zu tun. Ob es eine psychische Paralyse oder ein Kreislaufproblem war, kann man nicht sagen, aber: jetzt könnte man die Folgen eines Schlaganfalles im MRT des Gehirns sehen, falls Sie jemals einen hatten (man weiß dann nur nicht, wann der war).Alles Gute!
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag,Gerne war ich für Ihre Frage da und ich hoffe, meine Antwort war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer und Ihr freundliches Feedback,Ihre Dr. Höllering
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.
Möchten Sie meine Antwort denn gar nicht lesen?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich war Bewustlos bei Zahnärztin geworden, wenn sie hat meine Krone - rechts oben raus gesägt - so schrecklich war solche Ton - als Baum sägen - und ich war sofort Bewustlos in diese Moment ich habe blitzschnell ein Lichtbündel gesehen und sofort in der schwarz-grüne Raum eingestürzt. Wie lange war ich dort - weiß ich nicht, ich vermute ca.2 Std. Wenn habe ich augen geöffnet Ärztin stand vor mich mit einer kleiner weißer Flasche in der Hand vor meiner Nase. Ich könnte nicht sprechen und nicht bewegen - ich war paralisiert und meine Hände waren gelbgrün und Fingernägel - blau. Statt Hilfe für mich hollen, die Ärztin hat weiter gesägt und hat für seine Helferin befehlt mit Gewalt mein Mund öffnen, aber ich war voll unmächtig - hilflos, - ich wollte nur weg, aber könnte nicht bewegen und meine Zunge war als ein Holzstück. Ich wusste nicht, das habe ich in der Linkem Auge Netzhaut-Bruch, aber hatte solche Gefühl das in meinem Körper ist was geplatzt! - sehr schreckliche Gefühl! Ich war in der Zahnarzt-Sessel 5,5 Stunden ( ab 10 Uhr bis ca. 15:30 Uhr ) und ich hatte Angst zum aufstehen. Später ich bin langsam neben Wand gehalten und auf die Toulette gegangen. Keiner hat mir geholfen (beide - Ärztin und Helferin waren da) und ich habe hinten meinem Rücken gehört - das beide Lachen! Ich weiß nicht wie lange war ich auf die Toulette - wenn sah ich mein Gesicht in d. Spiegel - mir war schlecht geworden - mein Gesicht war gelbgrün wie meine Hände. Ich könnte nicht stehen und setze mich auf Klo-deckel. Später bin ich ins Wartezimmer langsam gekommen und bis zu Praxis-schließung in einem Sessel gesetzen. Ich kann nicht errinern wie war ich nach Hause gekommen ( musste ich mit dem Bus und S- Bahn ca. 1 Std fahren und 30 min. zu Fuß noch gehen ). Bei Augenarzt war ich zufällig gekommen mit meinem Mann einfach zum Prüfung - ob passt mir meine Brille, und plötzlich er sagte mir - muss ich dringend, sofort ins Krankenhaus, oder ich werde in ca.20 - 30 Tagen an Linke Auge Blind! Ich habe nicht geglaubt und er hat mir nach Hause angerufen. Bei Zahnärztin ich war 2 Oktober 2013 und Augen-OP war 25 Juni 2014 in Langenhorn - Heidberg Klinik. Klinik-Ärzte ( 4 Ärzte ) haben meine Augen geprüft und Diagnose bestätigt. Ich habe 70% meiner Sehekraft verloren, aber, Dank Zufall - bin nicht Blind.
Das ist fast volle Geschichte!
Sie haben Falsche Antwort mir, leider gegeben. Was denken Sie was soll ich jetzt machen? Ich fühle mich schlimmer und slimmer - bekomme noch andere Probleme.
MfG, Sina
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.
Das passt dann zu einer Netzhautablösung. Ich gebe die Frage wieder frei, vielleicht mag ein Augenarzt antworten.
Experte:  Moderator hat geantwortet vor 1 Jahr.
SERVICE-MITTEILUNG
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer routinemäßigen Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht abschließend beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage erneut veröffentlicht, damit unsere Experten sich mit Ihrem Problem beschäftigen können.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
E-Mail:***@******.***
oder
Telefon Montags bis Freitags von 10:00-18:00 Uhr:
• Deutschland: 0800(###) ###-####
• Österreich: 0800 802136
• Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team