So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24398
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Ich bin 53 Jahre alt. Bei der Routineuntersuchung im vergangen

Kundenfrage

Ich bin 53 Jahre alt. Bei der Routineuntersuchung im vergangen Dezember war der PSA-Wert auf 4,65 gestiegen (nach ca. 1,8 im Vorjahr). Eine weitere Untersuchung im Januar hat eine Wert von 5,1 ergeben. Eine MRT-Untersuchung war ohne Befund. Eine Untersuchung vorletzte Woche ergab einen Wert von 3,86. Ich habe meine Ernährung etwas umgestellt (grüner Tee, Tomaten, Curcuma). Gibt es noch weitere Möglichkeiten, den PSA-Wert zu senken (evtl. Globuli)?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag,Globuli sind homöopathische Mittel; die können hier nichts ausrichten. (Ich hoffe, dass Sie den Unterschied zwischen Naturheilkunde und Homöopathie kennen). Rein pflanzlich helfen z. B. Sägepalmenextrakte (in Talso uno) oder auch Kürbiskerne, um die Prostata positiv zu beeinflussen. Der PSA- Wert ist ja nur ein Zeichen einer gut- oder bösartigen Vergrößerung. Es gilt also nicht in erster Linie, den Wert zu senken, sondern die Prostata positiv zu beeinflussen. Dann sinkt als Zeichen abklingender Reizung auch der Wert.Da man beim jetzigen Verlauf von einer gutartigen Vergrößerung ausgehen kann, ist m. E. eine pflanzliche Therapie gerechtfertigt, wenn Ihre Beschwerden keine chemische erfordern. Bitte lassen Sie den Wert dennoch zunächst halbjährlich untersuchen.Alles Gute!
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag,Gerne war ich für Ihre Frage da und ich hoffe, meine Antwort war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer und Ihr freundliches Feedback, Ihre Dr. Höllering
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.
Möchten Sie meine Antwort gar nicht lesen?

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin