So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Gehring.
Dr. Gehring
Dr. Gehring, Fachärztin
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 24204
Erfahrung:  Notfallmedizin,Psychosomatik,Innere- und Allgemeinmedizin
61885400
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. Gehring ist jetzt online.

Endokarditisprophylaxe bei Magenspiegelung

Kundenfrage

Guten abend,morgen früh steht bei mir eine magenspieglung an und mir wurde cefixim zur endokarditisprophylaxe (vor ca 10 jahren entzündung an mitralklappe.im echo sieht die klappe gut aus.zwar verdickt,aber glatt) verordnet.in der packungsbeilage steht allerdings "besondere vorsicht ist geboten bei neigung zu allergischen reaktionen oder asthma".ich habe heuschnupfen und ein leichtes asthma.jetzt traue ich mich nicht das antibiotika zu nehmen,aus angst es könnten überempfindlichkeitsreaktionen wie z.b atemnot auftreten.was meinen sie dazu?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag, Endokarditisprophylaxe ist bei Magenspiegelungen nicht notwendig, wie man heute weiß, auch dann nicht, wenn Biopsien genommen werden. Insofern würde ich noch einmal nachhaken, warum man überhaupt Cefixim verschrieben hat, die Richtlinien haben sich geändert (http://www.herzstiftung.de/pdf/zeitschriften/HH4_07_Endokarditis.pdf).leider darf ich Ihnen nicht aus der Ferne schreiben: "Lassen Sie es einfach weg", aus rein rechtlichen Gründen aber. Ich würde noch einmal Rücksprache halten und auf die Richtlinien verweisen."Vorsicht geboten" heißt nicht, dass Sie es nicht nehmen dürfen, sondern dass man nur einmal mehr überlegen sollte, ob es wirklich sein muss. Alles Gute!
Experte:  Dr. Gehring hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag,Gerne war ich für Ihre Frage da. Sie haben meine Antwort gelesen, und ich hoffe, sie war für Sie hilfreich. Dann bitte ich nun um ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können. Sollten Sie noch weitere Informationen benötigen, zögern Sie bitte nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Schreiben Sie sie einfach und die Textbox und drücken Sie den "Antworten"- Button. Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer und Ihr freundliches Feedback,Ihre Dr. Höllering

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin