So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthodoc.
Orthodoc
Orthodoc, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2963
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Orthodoc ist jetzt online.

Guten abend, ich hatte vor drei jahren einen schlaganfall nach

Kundenfrage

guten abend, ich hatte vor drei jahren einen schlaganfall nach einer vertebralisdissektion auf grund einer falsch ausgeführten nackenmassage. nun habe ich gelesen, daszu 50% aller patienten ein zweiter schlag folgt. stimmt das? nun habe ich ganzschön angst. medikamaent- ass 100, ramilich comp und metroprolol 47,50. mfg. b klotz
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo Bei Ihnen wurde das Ereignis ja durch die Massage ausgelöst, dass eine Verletzung der Arterie verursacht hat. Die 50% von denen Sie gelesen haben, geht es um andere auslösende Ursachen (Herzrhythmusstörungen, Gefässverkalkungen, Thrombosen, etc.). Zu dieser Gruppe gehören Sie nicht. Ass 100 ist ein sehr gutes Medikament zum Schutz. Nichtsdestotrotz ist ein Untersuchung der Blutgefässe am Hals/Kopf und ein Belastungs EKG u/o eine Herzultraschalluntersuchung geeignet, um Gefahren bei Ihnen zu erkennen und danach eine entsprechende Therapie einzuleiten. Weiterhin sollte man die Blutfette und den Blutdruck gut kontrollieren.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

halbjährlich wird ein doppler durchgeführt. die linke seite ist ja nun im 3 und 4 segment verschlossen geblieben, die recht wohl miz 4mm stärke gut und macht das alles. mfg. b.klotz

Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 1 Jahr.
Das klingt gut und es gibt ja noch 2 andere Gefässe, die zum Gehirn fügen und so hat ihr Körper genügend Zeit sich daran anzupassen. Gefährlich sind immer die "schnellen" Verschlüsse von Blutgefässen, wie z.B. durch die Massage oder bei einer Thrombose oder Gefässverkalkungen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

na ist das auch wie eine thrombose? die ader wurde ja nun zusammengedrückt, dadurch hatte sich ja nun das blut gestaut dahinter, na und weil es ja nicht mehr durchkam wars passiert. ich sage ihnen, 14 tage ganz tolle schmerzen im nacken im kopf und keiner hats geklaubt, selbst nachdem ich umfiel, nich mehr laufen konnte usw. da hats dann eine woche, 2 krankenhäuser und zig ärzte gebraucht. mfg. b.klotz

Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich habe mir schon überlegt, dass die Kollegen da Probleme mit der Diagnose gehabt haben und Sie entsprechend eine lange Leidensgeschichte und diverse Arztbesuche. Sie haben ja eine Diasektion = Verletzung der Arterie innendrin mit Ablösung der inneren Schichten. Das kann dann auch thrombosieren. Aber eine richtige Thrombose ist etwas anders und hat vor allem andere Ursachen. Meist sind es Herzryhtmusstörugen, die Gerinnsel entstehen lassen und dann wird das Gerinnsel ins Gehirn (oder woanders) hin gespült, bis es ein kleines Gefäss verstopft und dort weiter anwächst. Aber das haben Sie zum Glück nicht, also kein Grund zur Sorge. Das es durch eine Massage ausgelöst wurde, ist wirklich ungewöhnlich und zum Glück auch sehr selten.
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 1 Jahr.
Haben Sie noch weitere Fragen dazu? Wenn nicht würde ich mich über eine positive Bewertung freuen.