So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. R.v.Seckend...
Dr. R.v.Seckendorff
Dr. R.v.Seckendorff, Dr. Med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 812
Erfahrung:  Facharzt für Allgemeinmedizin (Schwerpunkte Innere Med./Orthopädie/Psychosomatik/Homöopathie)
75035008
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr. R.v.Seckendorff ist jetzt online.

Eitrige Entzündung in der Nase.

Kundenfrage

Hallo, ich habe zurzeit eine eitrige Entzündung in der Nase. Es wurde ein Abstrich von der Nase gemacht in der strepptokokken gefunden wurden, die für die Entzündung verantwortlich sind. Der HNO arzt verschrieb mir darauf hin 10 Tage Antibiotika ( Sultamicillin 375mg ) nach den Tag Tagen, also letzte Woche Donnerstag, war ich zur Nachuntersuchung da und bekam noch einmal 5 Tage das Antibiotikum + eine antibiotische nasensalbe ( refobacin ) und die Ärztin stellte ein Loch in der nasenscheidewand fest. Ich habe einen Artikel von Ihnen gelesen, in dem sie einer jungen Frau ein homoöpathisches Nasenspray empfohlen haben ( euphorbium ). Dies habe ich mir heute gekauft. Jetzt meine Frage: kann ich das Spray benutzen oder verträgt es sich vllt mit dem Antibiotikum nicht. Danke ***

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag, gerne helfe ich Ihnen weiter, Sie können das Spray benutzen, es verträgt sich mit em Antibiotikum. Freundliche Grüße
Experte:  Dr. R.v.Seckendorff hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin