So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1560
Erfahrung:  Oberarzt für Psychosomatik mit langjähriger Erfahrung im Bereich Innerer Medizin, Schlafmedizin sowie ADHS/ ADS. Facharzt für Psychiatrie u. Psychotherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hey ich habe da ne kleine frage an sie und zwar ich war am

Kundenfrage

Hey ich habe da ne kleine frage an sie und zwar ich war am Wochenende auf einer Party und als ich Sonntag wieder zuhause war bin ich immer und immer wieder umgekippt habe dabei mein Bewusstsein verloren und als ich wieder aufgewacht bin wusste ich nicht was passiert ist ? Können sie mir dabei irgendwie ne Antwort drauf geben was mit mir los ist ?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag
Wären da Drogen im Spiel? Könnten Ihnen KO-Tropfen untergemischt worden sein?
Trat früher Schwindel oder Kreislaufprobleme auf?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Da war nur pepp mehr auch nicht

Schwindel und Kreislauf probleme sind schon seit der Party da das fing alles an als ich nachhause wollte.

Und jedesmal wenn ich aufstehe egal ob langsames oder schnelles aufstehen wird mir schwarz vor Augen und den Rest krieg ich halt nicht mehr mit

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Schwanger sind Sie sicher nicht, oder?
Es kann schon vom Pepp kommen....
Oder von zu wenig Flüssigkeit dabei
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Schwanger bin ich nicht und das war ja nur eine kleine Nase pepp und ich trink am tag fast 3 Liter Wasser

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Na ja
Es klingt nach Hyperventilation. Also zu schnelles und flaches Atmen, was zu Schwindel bis zur Ohnmacht führen kann
Besonders bei jüngeren Frauen und eben unter Amphetaminen
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Und was bedeutet das nun genau? Können sie mir das ein bisschen genauer erklären?

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ja, in ca 40 min folgt die ausführliche Beschreibung. Gerade Patientin zu mir gekommen:-)
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ok

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.

Medizinisch gesehen spricht man bei Ohnmacht bzw. Bewusstlosigkeit von einer Synkope, bei Ihnen zunächst unklarer Ursache.

Nun ist es so, dass in jungen Jahren Ohnmacht bzw. Schwindel sehr häufig auf ein zu schnelles und zu flaches Atmen zurück zu führen ist. Bei Stress und unter Einfluss von stimulierenden Drogen wie Amphetaminen, atmet man flacher in die Brust und nicht tief in den Bauch. Das führt dazu, dass man quasi zuviel Sauerstoff und zu wenig C02 im Blut hat und kurzzeitig in Ohnmacht fällt.

Es kann dann unter dem Einfluss der Droge auch später noch zu einer Kreislaufdysregulation kommen, d.h. der Puls und auch die Anpassung des Blutdrucks auf den Wechsel von Liegen zu Stehen misslingt. Das nennt man dann Orthostase.

Ein Hausarzt oder Internist könnte bei anhaltenden Beschwerden bei ihnen einen sog. Schellong-Test machen, der genau das testet. Zudem würde man dann einmal den Blutdruck und Puls sowie das EKG kontrollieren, vielleicht noch Blutzucker und Schilddrüsenwerte und schauen, ob Sie möglicherweise im Rahmen der Regelblutung zu wenig Blut haben (Anämie).

Meistens hören derartige Probleme aber von allein auf. Die weitaus häufigste Ursache sind gemixte bzw. zugefügte Zubstanzen mit dem Ziel der Abhängigkeitsentwicklung (sprich Crack , Crystal Meth), die auch solche Probleme auslösen können.