So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Djimikaja.
Djimikaja
Djimikaja, Moderator
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 29
34951060
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Djimikaja ist jetzt online.

Meine Tochter ist an den Comkylopakter Bakterien erkrankt.

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren, meine Tochter ist an den Comkylopakter Bakterien erkrankt. Ich War mit ihr 4 Tage im Krankenhaus, leider haben wir erst gestern die Diagnose erhalten sodass ich jetzt große Angst um meinen 5 Monate alten Sohn habe! Er zeigt momentan keine Anzeichen nur dass er heute sehr anhänglich ist und wenig schläft! Meine Tochter hatte die ersten Anzeichen am 14.12.! Muß ich befürchten das sich mein Sohn angesteckt bzw wie leicht infiziert man sich damit?
Vielen Dank
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo und guten Tag, da Ihr kleiner Sohn noch sehr "stationär" lebt, d.h. nicht selbständig auf Toilette geht, mit der Tochter spielt etc... ist die Ansteckungswahrscheinlichkeit gleich 0. Trotzdem ist es angeraten, bestimmte Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten, nachdem Ihre Tochter wieder zuhause ist.Bisher hat er sich mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht angesteckt, denn die Inkubationszeit beträgt meist nur 2-3 Tage und die Tochter war ja 4 Tage im Krankenhaus, sodass sich eine Ansteckung vor dem KH Aufenthalt bei Ihrem Jungen i.d.R. schon gezeigt hätte. Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihre Tochter nur nach Händedesinfektion ihren Bruder tätscheln darf und die Toilette nach jedem Stuhlgang kurz desinfiziert wird. Der Infektionsweg läuft letztlich über den Stuhl, der mit dem Reinigen des Hinterns leicht die Hände kontaminieren kann. Mehrmals täglich Händewaschen gilt für alle, die körperlichen Kontakt mit dem Kleinen haben und Flächen desinfizieren, die mit Ausscheidungen der Tochter in Kontakt gekommen sein könntenSie können also bisher beruhigt sein.Ich wünsche Ihnen eine schöne Weihnachtszeitherzlichen GrußDr. Teubner
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen Dank, ***** ***** Schöne Weihnachten! Kann nun den Feiertagen beruhigter entgegen sehen!
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 1 Jahr.
Das denke ich wohl!
Ihrer Familie Gesundheit und viel Freude im kommenden Jahr wünschend
Dr. Teubner
Experte:  Dr. A. Teubner hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,
ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.
Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.
Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.
Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Dr. Teubner
Experte:  Djimikaja hat geantwortet vor 1 Jahr.
SERVICE-MITTEILUNG
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
bitte wenden Sie sich an den JustAnswer Kundendienst unter
***@******.***
Für diese Frage haben wir keine gültige E-Mail vorliegen.
Bitte geben Sie bei Ihrer Kundendienst-Mitteilung das Benutzer-Konto „JACUSTOMER-i3gsyw6f-“ an.
Oder ändern Sie diese in Ihrem Benutzer-Konto „JACUSTOMER-i3gsyw6f-“ unter „Mein Konto / Neue E-Mail-Adresse eingeben“.
Vielen Dank.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin