So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1485
Erfahrung:  Oberarzt für Psychosomatik mit langjähriger Erfahrung im Bereich Innerer Medizin, Schlafmedizin sowie ADHS/ ADS. Facharzt für Psychiatrie u. Psychotherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Guten Morgen! Nach dem Aufstehen heute Morgen habe ich etwas

Kundenfrage

Guten Morgen!
Nach dem Aufstehen heute Morgen habe ich etwas in meinem rechten Ohr. Ich höre nichts mehr, mir ist schwindelig und es ist ein leicht schmerzhafter Druck zu spüren. Ich habe schon vorsichtig mit warmen Wasser und meiner Gummi Ohrspritze versucht das Ding raus zu spülen, leider vergeblich.
Können Sie mir bitte helfen
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Morgen !

Leider kommen wir hier an die Grenzen der Online-Beratung. Wie Sie ja selber vermuten könnte Cerumen = Ohrschmalz eine Rolle spielen. Das passt dann aber weniger zu Schwindel und Schmerzen.

Man sollte bitte nicht selber mit einer Spritze versuchen, da die Ohrgänge frei zu spülen. Das kann dann falsch sein, wenn beispielsweise eine Infektion oder andere Faktoren eine Rolle spielen.

Auch ein "Hörsturz" durch Stress bzw. psychische Belastungsfaktoren kann eine Rolle spielen. Hier wird dann konrovers diskutiert, ob die Mikrozirkulation im Ohr oder aber eher das gesammte Hörsystem bzw. die Hörverarbeitung im Gehirn betroffen ist (was ich für naheliegender halte).

So oder so : Sie sollten sich entweder an den hausärztlchen Notdienst (unter 116 117) wenden bzw. - sofern vorhanden - an eine HNO-Abteilung. Nur dort kann man über eine Ohrspiegel erstmal genauer schauen, ob der Gehörgang verlegt oder entzündet ist bzw. was genau vorliegt.

Gute Besserung