So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1406
Erfahrung:  Oberarzt für Psychosomatik mit langjähriger Erfahrung im Bereich Innerer Medizin, Schlafmedizin sowie ADHS/ ADS. Facharzt für Psychiatrie u. Psychotherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine Frage zu künstlichem

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich habe eine Frage zu künstlichem Licht:
Gibt es Folgeerkrankungen, wenn man regelmäßig direkt in künstliches Licht (Leuchtstoffröhren, Glühbirnen, LED etc.) hineinsieht? Wenn ja welche Folgen könnte dies haben und kann ein Augenarzt diese oberflächlich bereits erkennen?
MfG
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Abend !
Eine Schädigung des Auges durch normale Lichtquellen ist auch bei direktem Blick in die Lichtquelle nicht zu erwarten.
Eine Schädigung des Auges ist bei dauerhaftem Schädigung durch hochenergetischem Licht zu erwarten, beispielsweise bei längerem Blick in die Sonne oder bei Laserlicht. Das würde dann aber zu Ausfällen im Blickfeld zu erkennen sein.
Das Auge schützt sich selber, so dass man gar nicht so lange in eine Lichtquelle schauen kann, dass dann eine Verbrennung der Netzhaut erfolgen könnte.
Wie kommen Sie denn darauf, dass bei frei verkäuflichen Lichtquellen eine Schädigung des Auges überhaupt möglich ist.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin