So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1409
Erfahrung:  Oberarzt für Psychosomatik mit langjähriger Erfahrung im Bereich Innerer Medizin, Schlafmedizin sowie ADHS/ ADS. Facharzt für Psychiatrie u. Psychotherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Guten Morgen, liebes Ärzte TeamIch habe ein paar fragen.Ich

Kundenfrage

Guten Morgen, liebes Ärzte Team
Ich habe ein paar fragen.
Ich Konsumiere regelmäßig amphetamine (Speed).
Es kommt immer mal wieder zu Phasen in denen der Konsum sich auf 3-5 tage ausweitet, dies hat zur folge das Mund/Nase/Hals sehr gereizt sind, es fühlt sich unangenehm und "wund" an obwohl keine offene Wunde vorhanden ist, eher gereizt und eben unangenehm.
Die Frage die sich mir nun stellt, was die Medizin an Medikamenten/mittel so hergibt, um diese Beschwerden zu lindern, das Nase,Schleimhäute sich etwas entspannen und erholen und dieses unangenehme gereizte Gefühl im Mund gelindert wird.
Da ich meinem Körper damit generell nichts gutes tue, gehe ich beim Konsum wie folgt vor.
- Ich trinke sehr viel Wasser Still / Sprudel - ab und zu Säfte u.a ACE,Multi etc
- Ich nehme Nahrungsergänzung hinzu (Calcium,magnesium,Vitamine)
- Ich Esse vernünftig u. regelmässig obwohl durch den Konsum kein Hunger Bedürfnis besteht.
Ich bin mir ziemlich unsicher ob Calcium und co überhaupt das richtige ist, welche dinge sollte ich zu mir nehmen? Welche Vitamine etc was empfehlen sie?
Gibt es sonst noch dinge die ich umbedingt beachten/zu mir nehmen sollte um dem ganzen etwas entgegenzuwirken da der Konsum ja den Mangel an Vitaminen etc hervorruft und dem Körper Wasser entzieht nach meinem Kenntnisstand.
Deshalb möchte ich mir einfach fachkundigen Rat vom Profi holen.
Vielen lieben dank!
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Morgen

Ganz ehrlich : Als Arzt fällt es einem sehr sehr sehr schwer, auf eine solche Frage eine freundliche Antwort zu formulieren.

Es sollte ja klar sein, dass Sie durch das Amphetamin Ihre Schleimhäute rouinieren. Ich soll jetzt einen Rat geben, wie Sie das verzögern können ?

Gut, der Rat wäre : Lassen Sie das Amphetamin und die Beistoffe weg !

Abgesehen von Pflegesalben für die Nase wie Bepanthen gibt es sonst keine andere Option.

Vermutlich gefällt Ihnen aber die Antwort nicht sonderlich, so dass ich eher eine negative Bewertung risikiere. Es ist aber die einzig ehrliche Antwort.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Morgen,

Das ist mir natürlich durchaus klar, das sie davon nicht begeistert sind.Das sie mir davon abraten ebenso... Aber ich habe sie ja nicht gefragt was sie für gut oder nicht gut halten im Bezug auf den Konsum.

Jedoch habe ich sie nach den Medizinischen Möglichkeiten gefragt.
Allerdings geht es mir mehr um die Möglichkeit meinem Körper während meinem Gelegentlichem Konsum zu "unterstützen" zwecks Regeneration,Flüssigkeit etc grade das meinen Körper nicht komplett im Regen stehen lasse.
in meiner o.g frage habe ich ja aufgelistet was ich aktuell dagegen tue, ist das ratsam oder sollten noch andere stoffe dem Körper zugeführt werden während der Konsum phase ?

Desweiteren gehts mir auch um die reizungen in nase/hals/mund

Ich hab gehört das evtl kamillosan wunder bewirken soll, kann da sein?
desweiteren noch dynexan und evtl ein nasenspray (auf welcher basis?) der den "dreck" von nase etc frei macht bzw entfernt

gruß

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Wenn Sie da noch Nasenspray benutzen, werden Sie das Problem verschlimmbessern. Es kommt zwar erst zur einer subjektiven Verbesserung, weil die Gefässe der Schleimhaut sich zusammenziehen und sie besser Luft bekommen. Dann werden Sie aber auch noch eine Abhängigkeit von Nasenspray entwickeln

Kamillosan können Sie versuchen. Aber es bleibt dabei, dass das Amphetamin die Schleimhäute dann mehr oder weniger endgültig schädigt.

Mir geht es gar nicht um die Bewertung des Missbrauchs. Es macht einfach keinen Sinn, über medizinisch sinnvolle "Therapie" von Symptomen zu diskutieren, die sie sich selber zufügen.

Ausser ausreichend Flüssigkeit macht das Rumspielen bzw. Experimentieren mit anderen Substanzen wie Calcium oder Nahrungsergänzungsmitteln oder Vitaminen überhaupt keinen Sinn. Auch bei Gesunden nicht und auch nicht, wenn man nun sich schlechter ernährt. Im Gegenteil, da kann man nur neue Probleme erzeugen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Hallo,

Meine Fragen gehen ja nur aus informationen hervor die ich gehört habe.

Evtl wollen sie es anders hören?

Ich möchte gerne mit dem Konsum aufhören, jedoch ist meine Nase dicht,mein Mund ist bzw fühlt sich wund an (ich verweise auf meine 1 frage)

Was ich dagegen unternehmen kann,

sie haben keider nichts auf die vorgeschlagen medikamente gesagt bis auf das kamille spray. Kennen sie das spray, ist das zu empfehlen oder eher nicht?

und was ich nehmen könnte damit es der Nase besser geht was zur erholung der schleimhäute/nase beiträgt

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Das Spray ist bei einer Reizung der Nasenschleimhäute bei einem Schnupfen gedacht. Kamille selber pflegt die Schleimhäute.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Sprays hat es keine Mittel drin, die die Schleimhäute noch verengen. Insofern ist es besser als andere Sprays.
Sie könnten auch Emser-Nasenspray versuchen, ich befürchte nur dass das Salz brennt, wenn Sie Läsionen haben.

Das Problem ist ja gerade, dass es gegen diese Art von Schädigungen kein Mittel gibt. Sie können auch Kamillen-Tee zum Gurgeln ausprobieren. Leider verursachen aber eben Amphetamine Nekrosen durch die Schädigung der Gefässe. Wie sollte ein Mittel das wieder rückgängig machen ?

Zur Erholung gibt es da eben leider keine Therapie ausser der Verzicht auf die Noxe.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

wenn ich mit dem Konsum aufhöre, fängt ja denke ich die "regenerationsphase" an in der sich der Körper von dem Konsum erholt, richtig?
dabei würde ich ihn halt gerne unterstützen.

Überwiegend geht es mir darum wie ich das unangenehme gefühl aus dem Mund bekomme, dieses "wunde" "brennen" gefühl im gesamten Mundraum speziell auch die Zunge das fühlt sich nämlich sehr unangenehm an. was hilft da? dieses Kamille spray?

und was ist mit diesem lidocain haltigen mundzeug was ich ihnen genannt hatte?

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Eher Spüllösungen auf Kamillebasis. Oder simpler Kamilletee.

Nach meiner Erfahrung sind alle zusätzlichen Stoffe nicht zu empfehlen. Lidocain betäubt die Schleimhaut und sie hätten weniger Schmerzen bzw. Missempfindungen. Dafür handeln sie sich aber eine weitere Schädigung der Schleimhaut ein, weil damit die Gefässe verengt werden und die Schleimhaut noch weiter geschädigt wird.

Je weniger Sie der Schleimhaut an zusätzlichen pharmakologisch wirkenden Substanzen zumuten, desto besser. Weil das Prinzip der Schleimhautmittel eben meistens die Verengung der Gefässe in der Schleimhaut ist. Und das kann ihre Schleimhaut nun nach dem Amphe ganz und gar nicht gebrauchen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

können sie mir eine spühllösung für die Nase empfehlen?

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich nehme das Nasenspray auf Kamillebais von tetesept, weil es nicht so austrocknet.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Haben Sie noch weitere Rückfragen ?

Sonst wäre eine freundliche Bewertung der Beratung fair.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin