So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1503
Erfahrung:  Oberarzt für Psychosomatik mit langjähriger Erfahrung im Bereich Innerer Medizin, Schlafmedizin sowie ADHS/ ADS. Facharzt für Psychiatrie u. Psychotherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hallo, es geht um die eine DeckungsZusage einer privaten

Kundenfrage

hallo,
es geht um die eine DeckungsZusage einer privaten Krankenversicherung. Bei der sind die Behandlungen chronischer Erkrankungen nicht mit gedeckt. Wenn man nun vor 2 Jahren einen Schlaganfall hatte-zählt das zu einer chronischen Krankheit ?
Ich danke ***** ***** Antwort im voraus-dankkee
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Wenn Sie den Schlaganfall Vor Abschluss der Police hatten, werden Sie keine Leistungen erhalten
Das gilt als Ausschluss im Sinne chronisch ,also mit Folgeproblemen auftretenden Erkrankungen
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
eine "gewöhnliche" private oder nicht private Krankenversicherung in Deutschland würde die Kosten nicht übernehmen. Es handelt sich hier um eine ausländische KV, bei der nur eine Moratoriumsregel für chronische Krankheiten gilt. Andere Vorerkrankungen stehen ausdrücklich nicht im Wege.In diesem Sinne wollte ich wissen, ob ein Schlaganfall als chronische Krankheit gilt.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Dann sollten Sie es direkt mit der Versicherung klären.Ich kann mich nur auf die üblichen deutschen Regelungen beziehen
Es würde mich aber wundern,wenn eine private Versicherung einen vorherigen Schlaganfall akzeptiert.
Sonst mit einem Fachanwalt klären,da dann möglicherweise sehr spezielle Regeln gelten