So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Orthodoc.
Orthodoc
Orthodoc, Dr. med.
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 2963
Erfahrung:  Orthopädie,Unfallchirurgie,Notfallmedizin, Allgemeinmedizin
47193624
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Orthodoc ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Mein Vater hatte einen

Kundenfrage

Sehr geehrte Damen und Herren,
Mein Vater hatte einen Arbeitsunfall und diesem musste auf Grund dessen ein Finger seiner Rechten hand amputiert werden. Dies ist bereits Anfang des Jahres 2015 geschehen.
Aufgrund des Arbeitsunfalles und der Amputation hat er nun ein bleibenden Schaden erlitten.
Steht Ihm eine Monatliche Rente zu? Wenn ja wie ist die weitere Vorgangsweise zu erledigen?
Die Berufsgenossenschaft hat bisher leider nicht reagiert.
Wie hoch könnte diese Rente ausfallen? Es handelt sich um den kleinen Finger der Rechten Hand ( Rechtshänder ).
Wie lange dauert es, eine solche Unfallrente zu beantragen und wird diese nachträglich gewährt ab dem Unfall bis zur Zusage der Rente?
Vielen Dank,
Mit freundlichen grüßen
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo
Ich bin Orthopäde und möchte Ihnen gerne weiterhelfen und Ihre Fragen beantworten.
Dies wird genau in derGliedertaxe geregelt und ein Finger entspricht 5%. Dies sollte aber die B Klinik für Sie beantragen oder Ihnen dabei helfen können.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Was heißt denn 5 %?

Wie lange darf das denn dauern, bis ein entsprechender Bescheid erstellt wird?

Nun ist ein halbes jahr vergangen...

Vielen dank

Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es hängt dann davon ab, wie hoch die Unfallsumme ist, z.B. 100.000€:
Davon 5% wären 5000€.
In der Regel tickt die Bürokratie langsam....
Experte:  Orthodoc hat geantwortet vor 1 Jahr.
Haben Sie noch weitere Fragen dazu?