So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1501
Erfahrung:  Oberarzt für Psychosomatik mit langjähriger Erfahrung im Bereich Innerer Medizin, Schlafmedizin sowie ADHS/ ADS. Facharzt für Psychiatrie u. Psychotherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hallo. Ich möchte kurz meine Geschichte beschreiben.Es geht

Kundenfrage

Hallo. Ich möchte kurz meine Geschichte beschreiben.Es geht nämlich um Kundalini Erweckung, die mit schizophrenie verfehlt werden könnte. Vor einigen Jahren, kam ich nach meinem Abitur als Au Pair Mädchen nach Deutschland, wo ich per ,,Zufall,, ein Buch über Heilende Yoga in der hinduistischen oder buddhistischen Religion von Ravi Javalgekar entdeck habe. Durch die Suche nach Antworten, der Existenz, und nach der Beseelung, habe ich entschieden den Weg zu gehen und diese Philosophie zu studieren.
Diese Arten der Meditation und Yoga Übungen, hatten sehr guten Einfluss auf meinen körperlichen und geistigen Zustand. Ich hatte das Gefühl als wäre ich wieder geboren, was mit Hitze Gefühl verbunden war, was aber sehr wunderschön war. Ich strahlte und ich bekam sehr angenehme Energie, vieles sah ich als Zeichen des ,,Gottes,, , ich träumte im Wachzustand und meine Konzentration und Gedächtnis war viel leistungsfähiger. Das Bedürfnis nach Materiellem wurde geliendert, ich bekam Glücksgefühle, bekämpfte meine Blockaden, meine Sinnesorganen waren empfindlicher geworden. Es gab auch negatives. Ich bekam nämlich manchmal Panik und ich wusste nicht wovor.
Das Ganze hat mich traurige Weise zu einer Psychiatrie geführt, da ich nach Erkennung der Ärzte Halluzinationen gehabt hätte . Ich wurde gezwungen Medikamente zu nehmen und als Schizophrene diagnostiziert. Keiner wollte hören, einschließlich die Ärzte , dass mein Zustand für mich positiv war und dass das mit Yoga und Meditation verbunden ist. Schließlich, habe ich mich damit abgefunden, dass ich krank bin. Ich muss zugeben, dass ich in der Klinik illegal war. Es gab keinen Richter, Polizei etc. Ich war dort auch nicht freiwillig. Aber das ist andere Geschichte.
Über all die Jahre, habe ich trotzdem nach einem Ausweg aus dem Teufelskreis gesucht, weil ich sehr unter der Einnahme der Medikamenten leide. Erst jetzt, nach so langer Zeit, habe ich über eine Kundalini Erweckung erfahren und habe das in Verbindung mit meinen Erlebnissen gebracht.
Meine Frage wäre, was halten Sie davon?Kennen Sie sich mit kundalini Erweckung aus?Kennen Sie einen Psychiater der sich damit auskennt, an den ich mich wenden könnte und der, Symptome einer Krankheit mit Kundalini Erweckung unterscheiden kann? Ich bedanke ***** ***** die Antwort. Güße
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hui, Ihre Frage ist aber schon zielich koplex.
Ich kenne eine Reihe von Patienten, die über Meditation, Beschäftigung mit Spiritualität oder anderen Kulturen (speziell aus Japan) in Entfremdungszustände gekommen sind, die schwer von einer Psychose oder einer Dissoziation zu unterscheiden sind.
Noch schwieriger ist dann aber, einen "Weg" zurück in das normale Bewusstseinsspektrum zu zeigen.
Grundsätzlich sollte ein Psychiater schon in der Lage sein, eine Psychose aus dem Formenkreis der Schizophrenie von solchen "Problemen" zu unterscheiden.
In der Kindheit weisen viele Klienten mit einer Psychose schon Besonderheiten auf, es gibt dann eine Prodromalphase mit Leistungsknick etc. Formale und inhaltliche Denkstörungen und letztlich auch Folgeprobleme der affektiven Verflachung (Negativ-Symptome) lassen sich von Bewusstseinsveränderungen durch Medidation / Drogen / Spiritualität schon unterscheiden.
Was mich jetzt nur an Ihrer Frage irritiert : Was führt Sie denn in die Psychiatrie, wenn Sie den Zustand selber als Beseelung empfinden ?
Die Definition von Wahn oder Psychose beinhaltet ja letztlich auch, dass es für sie einen Leidensdruck geben muss . Wenn dieser nicht vorhanden ist (und sie keine Gefahr für Andere darstellen), ist es eine Frage der Interpretation was man nun als normal definiert.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo, Ich bin in die Psychiatrie im Jahr 2001 eingewiesen worden, durch meine Mutter und ihren Freund. Der war ziemlich einflussreich (meine Mutter war ihm unterordnet) und der hat sich an mich ein paar Stunden zuvor herangemacht, nachdem er mich von der Au-Pair Familie abgeholt hat. Ich wusste nicht und auch jetzt kann ich nur spekulieren, warum ich von der Familie abgeholt worden bin.Darüberhinaus, hat sich der Au-Pair Vater an mich auch kurz davor herangemacht, was ich auch abgelehnt habe. Das hört sich paradoxerweise an, als wäre das eine Verschwörung, was auch ein Zeichen der Krankheit wäre.. aber es war tatsächlich so, ich weiß anderseits nicht ob das Eine von dem Anderen abhängt.. Ich muss allerdings zugeben, dass ich schon ziemlich ,,verwirt,, war als das Ganze geschehen ist. Die Frage ist ob wegen Krankheit oder Kundalini Erweckung. Bei mir wurde damals hebephrene Schizophrenie diagnostieziert. Die ganze Behandlung hat auf der geschlossenen Station stattgefunden, gegen meinen Willen und ich hatte keine Gefahr für Andere dargestellt.
Ich hatte einen Versuch mit Absetzen der Medikamente (Klozapin) vor drei Jahren. Das Ausschleichen war aber zu schnell. Ich landete in der Klinik, freiwillig, unter Druck aber meines Vaters, zu dem ich kaum Kontakt habe und hatte . Bei mir kamen allerdings Symptome zu Erscheinen, die ich vorher nicht da waren. Ich hätte Verdacht auf reborn Psychose, wenn es sowas geben würde?
Meine Psychiaterin weiß nichts über Kundalinii. Von daher suche ich eine/en Neuen. Ich wohne in Köln übrigens.
Ich weiß nicht, an wenn ich mich wenden kann, um aus dem Eventuell Teufelskreis rauszukommen.Ich nahm Kontak zu einer Kundalini Therapeutin auf (Tara Springett). Ich brauche aber auch einen guten Psychiater. Mein Mann war skeptisch, was meinen Zustand angeht, jetzt aber hat sich mit Kundalini Thematik angefreundet. Der unterstützt mich und er ist jetzt auf meiner Seite. Was für mich hilfreich. ist Ich bedanke ***** ***** Ihnen für die Antwort.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 2 Jahren.
Erleuchtung geht ja meist nicht mit Angst einher
Ganz ohne Grund wird doch Clozapin ihnen doch nicht geholfen haben bzw das Absetzen zu Problemen geführt haben,oder?
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Kundalini Erweckung ist keine Erleuchtung. Das ist ein Weg zur Erleuchtung. Ich wusste damals nicht, dass es sowas gibt. Man kann spontanes erwachen haben ohne dass man dazu strebt. Es gibt außerdem viele negative Symptome, die mit Erwachen verbunden sind.
Ich habe in der letzten Nachricht von reborn psychose geschrieben und darüber auch gefragt, welche Wirkung Neuroleptika, die man jahrelang nimmt, auf einen ob gesunden oder nicht gesunden Menschen hat.. was die nächste Frage folgt, was passieren würde wenn man die Tabletten relativ schnell absetzt. Ob mir Klozapin ,,geholfen,,hat, will ich klären.Es ist durchaus möglich, dass das der Fall ist. Hat aber nach meinem wissen viele Schäden verursachen können, ohne Grund. Alles Gute.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sorry,das geht bei der von Ihnen gewählten Tiefe der Antwort doch zu weit...
Wenn es denn überhaupt auf die Grenzerfahrung Antworten gibt..
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Kundalini Erweckung kann ein Anfang einer Erleuchtung sein. Man unterscheidet jedoch die zwei Phänomene.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 2 Jahren.
Im Grunde aber egal

Wenn es für Sie positiv wäre, würden Sie keine Medikamente brauchen

Gerade religiöse Wansxptome bzw ähnliche spirituelle Erfahrungen werden ja immer an der gesellschaftlichen Norm und dem eigenen Leidensdruck gemessen