So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1483
Erfahrung:  Oberarzt für Psychosomatik mit langjähriger Erfahrung im Bereich Innerer Medizin, Schlafmedizin sowie ADHS/ ADS. Facharzt für Psychiatrie u. Psychotherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Probleme mit der Psyche

Kundenfrage

Hallo ich habe Probleme mit der Psyche. Mein Blutdruck spielt verrückt. Standig schießt er hoch vorher um halb sieben ist mir das auCh passiert. Ich habe eine ganze Bisoprolol 5mg genommen. Nun meinte mein Mann das ich ein Bier trinken soll das beruhigt die Nerven , ich habe es gemacht gerade und vergessen das ich um 18:30h diese Tablette genommen habe. Was kann oder wird mir nun passieren?

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Abend
Keine Sorge
Das Bisoprolol wird etwas den Blutdruck und den Puls senken
Es ist sicher keine so gute Idee,Alkohol und eine Tablette gemeinsam zu nehmen
Gefährlich ist es bei Ihnen nicht
Bei Angst empfehlen e
Wir ja häufiger einen Betablocker und immer wieder Tri
Kommt es mal zu solchen Situationen
Schlafen Sie unbesorgt
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Gemeinsam hab ich es nicht genommen ich hab die Tablette genommen um 18:30 und um 21h rum ein Bier getrunken. Also wird nix geschehen
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Nein
Außer leichtem Schwindel durch zu niedrigen Blutdruck wird nichts passieren
Wenn Sie es jetzt gut vertragen wird es nicht schlimmer
Keine Sorge
Alles ist gut !
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ok Schwindel hab ich eh immer. Darf ich Sie noch was Fragen oder muss ich dann eine neue Frage stellen?
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Fragen Sie gern noch eine Frage so
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich hatte 2004 ein schlimmes Erlebniss. Leider werde ich beim erzählen von Therapeuten weg geschickt. Bis heute habe ich keinen gefunden. Ich habe folgendes Problem , zittern, Bluthochdruck,Schwindel, Magenschmerzen. Ich hatte mal Antidepressiva genommen es wurde besser und ich setzte sie 2013 wieder ab . Nun habe ich diese Symtome wieder. Was ich wissen will darf ich die Antidepressiva in der Dosis wie früher einfach so nehmen oder ist das gefährlich? Und warum bekommt man solche Symptome wenn man was an oder mit der Psyche hat?
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Welches Antidepressivum?
Ssri wie jcitalopram können sie so nehmen in der Dosis wie früher
Andere muss man ggf langsam wieder aufdosieren
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Warum ihr Körper so mit Angst reagiert ist wohl komplex
Da würde ich morgen ausführlicher schreiben
Schlafen Die erstmal gut
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
SERTRALIN 50MG.
morgen ok
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
50mg ist prima ,das kann man gut so wieder nehmen
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Man sollte genauer schauen, ob Sie eine Panikstörung, ggf. sogar eine durch ein Trauma ausgelöste Posttraumatische Belastungsstörung haben.

Dabei kommt es häufig zu einer starken inneren Anspannung bzw. Aktivierung des Vegetativen Nervensystems. Sertralin ist da sicher schon ein gutes Medikament. Eigentlich muss man aber durch einen Psychotherapeuten schauen, was da genauer los ist. Entweder ein psychologischer Psychotherapeut oder ein Arzt (z.B. Facharzt für Psychotherapeutische Medizin oder aber Psychiatrie).

Es ist so, dass der Körper quasi emotionale Belastungen wie in einem Schwimmbecken sammelt. In der Nacht müsste jetzt eine Art Putzroboter (der Traum-Schlaf) da sauber machen. Wenn das gut funktioniert, wachen wir morgens erholt und fit auf. Wenn nicht, sammelt sich der Dreck und wird immer wieder mal aufgewühlt, was dann zu Angst und eben auch Blutdruckproblemen bzw. den von Ihnen geschilderten körperlichen Reaktionen der Angst führen kann.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Vielen dank ***** ***** Antwort. Bis jetzt lehnen mich ständig. THERPEUTEN ab..Also ist das zittern und Bluthochdruck eine Panik Attacke? Und kann ich mit der Sertralin beginnen?
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Grundsätzlich wäre Sertralin 50 eine gute Wahl, wenn Sie es früher schon gut vertragen haben. Sowas sollte aber immer mit dem Arzt vor Ort abgesprochen sein.

Ich denke schon, dass es sich im weitesten Sinne um eine Angstproblematik handelt (oder eben eine Traumatisierung durch das Erlebnis). Umso wichtiger wäre, sich weiter auf die Suche nach einer Psychotherapie zu machen. Leider ist es tatsächlich sehr schwer, eine zeitnahe Therapie zu finden. Das höre ich immer wieder von Patienten.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Das ist wahr. Ja das Hatte ich so ein schlimmes Erlebnis. Und was soll ich bei der nächsten Panikattacke tun?
Oh okay ich habe das Sertralin damals einfach so genommen. Und dann ein Rezept vom Arzt bekommen.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Leider wäre die Beratung, was Sie bei einer Panikattacke machen sollen, doch ziemlich umfangreich und geht somit über die Frage hinaus

Sollten Sie wirklich keine ambulante Psychotherapie erhalten, müsste man notfalls online nach Lösungen suchen. Erstmal sollten Sie aber versuchen, dass dies doch im Rahmen der normalen Kassenleistungen gemacht werden kann, da es letztlich doch nur über mehrere Wochen Therapie zu leisten wäre und damit online schlicht zu teuer wird.
Estmal wäre es gut, wenn Sie ein Entspannungsverfahren wie die Progressive Muskelentspannung erlernen und üben würden.
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
? Haben Sie meine letzte Nachricht nicht erhalten ?
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es wäre sehr fair, wenn Sie die doch umfangreiche Beratung durch eine freundliche Bewertung honorieren würden. Vielen Dank !
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Na klar.aber die frage ist wo muss ich drücken. Können Sie mir bitte sagen wo ich Bewerten kann? Danke
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es müsste ein Feld mit Bewertung bzw. 5 Sterne bei Ihnen unter bzw. neben der Antwort auftauchen.