So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20104
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Analthrombose.

Kundenfrage

Guten Tag
Seit ca einer Woche habe ich eine Analthrombose. Es ist ziemlich schmerzhaft und stört extrem. Ich habe schon mit Eiswürfel probiert, Lokalanästhetika, Heparin salbe etc
Es ist noch kein bisschen zurückgegangen. Stimmt es dass das einfach Geduld braucht und es von alleine wieder zurückgeht oder empfehlen Sie mir, zum Arzt zu gehen? Besten Dank
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
in den weitaus meisten Fällen bildet sich eine Analvenenthrombose innerhalb einiger Zeit wirklich von allein zurück. Neben einem Lokalanästhetikum können auch die Anwendung einer Kortisoncreme (z.B. Ebenol), oder Schmerzmittel wie Ibuprofen, oder Diclofenac helfen. Sollte auch dann keine Besserung eintreten, oder nehmen die Beschwerden dennoch zu, bliebe nur das operative Vorgehen durch den Arzt.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.
Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Patientin,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.
MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin