So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 20337
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Meine Freundin kommt krank aus dem Urlaub zurück. Erkältungssymptome

Kundenfrage

Hi,
Meine Freundin kommt krank aus dem Urlaub zurück. Erkältungssymptome Kopfschmerzen, Halsschmerzen, verstopfte Nase( sie hatte früher öfters nasennebenhöhlenentzündungen in den Kieferhöhlen). Vom lokalen Arzt auf den Malediven bekam sie aufgrund ihrer früheren Nebenhöhlenentzündung Antibiotika Ceurox-500 bekommen. Bei der Landung hatte sie Schmerzen im rechten Ohr sowie jetzt den Fall, das das Ohr auch nach 3 Stunden nachdem Flug noch zu/taub ist. Trotz Gähnen , Nasentropfen , Luftanhalten, Teedampf und Trinken.
Antibiotika werden seit 2 Tagen genommen.
Was sollten wir tun um das Ohr zu befreien? Ab wann sollten wir zum Arzt gehen bzgl. der Ohren? Was sollte zusätzlich genommen werden um die Krankheit schneller abklingen zulassen? Was sollte genommen werden z.B. Vitamine um zukünftigen Erkältungen im Urlaub vorzubeugen?
Vielen Dank
Steven
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 2 Jahren.
Hallo,
ich würde hier unbedingt zu einer zeitnahen Untersuchung raten, um die offensichtlich noch bestehende Infektion abzuklären. Wenn eine Entzündung im Gehörgangsbereich besteht, kann durch den Flug eine Verschlimmerung eintreten. Je nach Befund kann hier auch eine lokale, antibiotische Behandlung angebracht sein. Zur Vorbeugung vor Erkältungen kann ein Präparat dienen, das die Immunabwehr stärkt, wie z.B. Echinacin, oder Orthomol.
Gute Besserung für Ihre Freundin.
Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele