So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1429
Erfahrung:  Oberarzt für Psychosomatik mit langjähriger Erfahrung im Bereich Innerer Medizin, Schlafmedizin sowie ADHS/ ADS. Facharzt für Psychiatrie u. Psychotherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Bin vor drei Wochen operiert worden; nach der Entlassung war

Kundenfrage

Bin vor drei Wochen operiert worden; nach der Entlassung war mein Entzündungswert bei 15, letzte Woche war ich nochmal zur Kontrolle da war er bei 23. Was hat das für eine Bedeutung?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrte Fragestellerin !

Mit "Entzündungswert" meinen Sie vermutlich den CRP-Wert ? Wichtig wäre auch die Einheit. Üblich ist xxx mg/l. Dabei sind Werte <0,5 mg/dl "normal". Werte weit über 20 könnten auf eine akute Infektion hindeuten.

Entzündungsmarker geben dem Operateur einen Hinweis darauf, ob es in der Folge der Operation zu einer Infektion (Entzündung) gekommen sein könnte. 3-4 Tage nach einer Operation ist es normal, dass die Entzündungswerte noch erhöht sind, dann sollte aber ein Abfall dieser Werte zu finden sein.

Ein gewisses Problem besteht jetzt darin, dass der Unterschied zwischen 15 mg/l und 23 noch nicht so erheblich ist und möglicherweise im Rahmen von normalen Schwankungen zu sehen ist. Zumindest gilt das dann, wenn Sie keine weiteren Anzeichen für Entzündungen wie Fieber, Überwärmung, Rötung und Schmerzen haben und andere Laborwerte (z.B. im Blutbild) nicht auffällig sind.

Dann muss dieser Wert so überhaupt keine Aussage haben. Natürlich wünscht man sich, dass es zu einem Abfall kommt.

Sollte es sich um den CRP-Wert in den von mir genannten Einheiten handeln, wird man aber jetzt nach möglichen Entzündungen schauen.

Ist bei Ihnen in irgendeiner Weise eine rheumatische Erkrankung oder eine andere chronische Entzündung bekannt ?

Sollten sich Rückfragen ergeben, so beantworte ich diese sehr gerne !

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Also bei dem cpr wird mit normalwert 5 gerechnet.

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.

Die grundsätzlichen Aussagen gelten unabhängig von der verwendeten Einheit des Labors.

Kleinere Abweichungen sind Schwankungen ohne Krankheitswert. Besonders, wenn keine Beschwerden da sind. Einige Patientinnen haben über einige Tage und Wochen postoperativ anhaltend erhöhte Entzündungsmarker. Man findet aber keinen Entzündungsherd und sie sind klinisch gesund.

Das kontrolliert man dann bei der nächsten Blutuntersuchung "weg".

Ich denke, dass bei der Nachkontrolle auf die übliche Einflüsse geachtet wird. Also Wundheilung und der lokale Befund im Operationsgebiet. Wenn da keine Auffälligkeit besteht, ist alles im grünen Bereich und kein Anlass für Sorge.

Wir behandeln Menschen und keine Laborwerte.

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 1 Jahr.

Gibt es noch eine Nachfrage oder kann ich sonst zur Klärung weiter beitragen ? Sonst möchte ich um eine freundliche Bewertung zum Abschluss der Beratung bitten.

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin