So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an webpsychiater.
webpsychiater
webpsychiater, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 1535
Erfahrung:  Oberarzt für Psychosomatik mit langjähriger Erfahrung im Bereich Innerer Medizin, Schlafmedizin sowie ADHS/ ADS. Facharzt für Psychiatrie u. Psychotherapie
88574332
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
webpsychiater ist jetzt online.

Hallo,und Guten Tag, Meine Frau hat Organreuma, sie ist zur

Kundenfrage

Hallo,und Guten Tag,
Meine Frau hat Organreuma, sie ist zur 2 Therapie wider ins Krankenhaus Gegangen,nach 3 Tagen hatte sie nur noch Schwache Reaktion,am 4 Tagen habe ich sie dann mit Pampers Angetroffen, und nach 5 Tagen hatte sie gar Keine Reaktion mehr. Nach 12 Tagen wurde sie dann mit 40,4 Fiber auf die Intensievstation Ferlegt, und ist seit dem die meiste Zeit Im Tiefschlag. Meine frage nun wie kann da Geschehen sein.
Beste Grüße
Gepostet: vor 2 Jahren.
Kategorie: Medizin
Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 2 Jahren.

Sehr geehrter Fragesteller !

Sie schildern nicht, ob Ihre Frau schon zu Haus Fieber oder andere Symptome einer akuten Verschlechterung zeigte

Aus der vorliegenden Schilderung muss man daran denken, dass eine zusätzliche Entzündung (beispielsweise durch einen bakteriellen Harnwegsinfekt oder eine Lungenentzündung) zu einer sogenannten Sepsis geführt hat. Also eine Ausbreitung der Entzündungserreger im ganzen Körper. Leider auch mal im Gehirn.

Aus der Ferne kann man aber so unmöglich genau sagen, was passiert ist. Es scheint aber so zu sein, dass das Gehirn mitbetroffen ist. Die Inkontinenz bzw. die Veränderung der Wahrnehmung und Wachheit sprechen dafür. Auch hierfür gibt es ganz viele Ursachen. Eine Entzündung, eine Durchblutungsstörung, ggf. Medikamente bzw. Nebenwirkungen der Medikation.

Natürlich gibt es auch bei den rheumatischen Erkrankungen selber eine Hirnbeteiligung. Dazu schreiben Sie aber leider nichts. bzw. man müsste genauer wissen, welche Art der Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis vorliegt.

Hatten Sie die Möglichkeit mit den Ärzten in der Klinik zu sprechen ?

Gerne stehe ich mit weiteren Informationen zur Verfügung. Haben Sie da ggf. weitere Anhaltspunkte für mich ?

Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall viel Kraft in dieser schwierigen Situation. Ich habe selber einen Angehörigen in einer ähnlichen Situation erlebt, den wir über viele Wochen auf der Intensivstation besuchen mussten, der uns aber nicht erkannt. Heute geht es ihm sehr gut. Ich wünsche Ihnen, dass Ihre Frau eine ähnlich positive Entwicklung macht.

Experte:  webpsychiater hat geantwortet vor 2 Jahren.

Kann ich Ihnen noch weiter helfen ?

Mich würde spezieller interessieren, welche Rheuma-Diagnose genau gestel

wurde. Organrheuma ist ja kein meidzinicher Fachbegriff, sondern die Beschreibung einer Ausbreitung der rheumatischen Erkrankung auf andere Organe.

Sollten sich keine Rückfragen mehr ergeben, würde ich mich über eine freundliche Bewertung freuen. Nur so, würde auch ein Honorar vom eingezahlten Guthabenkonto für mich gezahlt werden.