So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten.
    Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr.Scheufele.
Dr.Scheufele
Dr.Scheufele, Arzt
Kategorie: Medizin
Zufriedene Kunden: 19838
Erfahrung:  Allgemeinmedizin, Gynäkologie u. Geburtshilfe, über 20-jährige Praxiserfahrung
28905844
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Medizin hier ein
Dr.Scheufele ist jetzt online.

Schmerzen im Dickdarm

Kundenfrage

Hallo, ich habe Schmerzen im Dickdarm, links neben dem Bauchnabel, manchmal auch um den Bauchnabel herum. Mein Hausartz hat mein Blut untersucht (Leberwerte, Bauchwerte, Nierenwerte, Etzündungswerte). Die Werte waren in Ordung, nur die Blutsenkung war bei 45. Auch hat er einen Ultraschall des bauchraumes und des Darms vorgenommen. Dabei kam heraus, dass ich viel Luft im Dickdarm habe. Einen okulten Stuhltest hat er auch gemacht, ohne Befund. Er gab mir entblähende Medikamente mit. Ich nahme erst Ibigerast, Iso-Gas und Lefax-Extra. Keines der Mittel hat eine Besserung gebracht. Nun mache ich mir Sorgen und möchte meinen Arzt auf eine Darmspiegelung ansprechen. Ich habe Angst vor Darmkrebs.
Wie ist Ihre Meinung?
Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Medizin
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
wenn das von Ihnen beschriebene, bisherige Vorgehen das Problem nicht gelöst hat, würde ich zur weiteren Abklärung auch zu einer Darmspiegelung raten. Von Bösartigkeit gehe ich dabei zwar nicht aus, es kann sich aber um eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, oder Lebensmittelunverträglichkeit handeln, das wäre auf diesem Wege weiter abzuklären.
Ich wünsche Ihnen alles Gute für den weiteren Verlauf.
Mit freundlichen Grüssen,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Danke für die Antwort. Nun nehme ich Opiode Schmerzmittel. kann das auch daran liegen?Auf jeden Fall werde ich nächste Woche zum Arzt gehen und nach einer Darmspiegelung fragen. Wenn es eine Etzündung wäre, warum haben den die Blutwerte nichts ergeben?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Hallo,
wenn Sie keine Medikamente auf nüchternen Magen einnehmen, ist von einer solchen Ursache nicht auszugehen. Die Blutwerte allein geben dabei keine sichere Gewissheit, zudem passt die erhöhte Senkung doch zu einem entzündlichen Vorgang.
MfG,
Dr. N. Scheufele
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Danke für den Hinweis. Kann man eine Entzündung im Ultraschall erkennen? Oder einen Darmkrebs? Was gibt es für Damrentzünddungen?
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Beides ist per Ultraschall nicht nachweisbar.
In Frage kämen z.B. Morbus Crohn, oder Colitis ulcerosa, dies kann die Spiegelung klären.
MfG,
Dr. N. Scheufele
Experte:  Dr.Scheufele hat geantwortet vor 1 Jahr.
Sehr geehrte Patientin,
da Sie meine Antwort auf Ihre Frage gelesen, aber noch nicht bewertet haben, bitte ich Sie, mir mitzuteilen, ob Sie weitere Informationen wünschen, oder ob noch Unklarheiten bestehen. Prinzip von justAnswer ist, die Arbeit der Experten durch eine positive Bewertung zu honorieren, wenn die Antwort zufriedenstellend war. Vielen Dank.
MfG,
Dr. N. Scheufele

Ähnliche Fragen in der Kategorie Medizin